| 15.47 Uhr

Fixheider Straße und A3
Zwei Lkw-Unfälle sorgen für Stau in Leverkusen

Fixheider Straße und A3: Zwei Lkw-Unfälle sorgen für Stau in Leverkusen
Das Auto der Leichlingerin wurde stark beschädigt, die Frau selbst schwer verletzt. FOTO: Uwe Miserius
Leverkusen. Bei einem Unfall in Leverkusen an der Kreuzung Fixheider Straße/Borsigstraße ist eine Frau aus Leichlingen schwer verletzt worden. Ihr Auto wurde von einem Lkw gerammt. Ein weiterer Unfall ereignete sich auf der A3.

Die 61-Jährige hatte nach Polizeiangaben gegen 11 Uhr versucht, die Kreuzung in Richtung Leverkusen-Küppersteg zu überqueren. Dabei war ihr ein Lkw aus Köln von links in die Seite gefahren. Dessen 35-jähriger Fahrer hatte ebenfalls die Kreuzung queren wollen und war Richtung Opladen unterwegs.

Die Frau kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Die Kreuzung wurde kurzzeitig in beiden Richtungen gesperrt. Laut Polizei wird noch geklärt, ob der Kölner Lastwagenfahrer (35) möglicherweise das Rotlicht missachtet hat. 

Ein Lkw schob diesen BMW auf der A3 auf die Betonabsperrung. FOTO: Uwe Miserius

Einen weiteren Unfall gab es gegen 7.30 Uhr auf der A3 kurz hinter der Auffahrt Opladen. Dort schob ein Sattelzug einen BMW mit Leverkusener Kennung auf die Betonbegrenzung der Fahrbahn auf. Das Auto stand senkrecht, musste abgeschleppt werden.

Der Verkehr wurde laut Polizei einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt.                             

(hpaw/LH)