Kolumne: Kommentar

Ein Meerbuscher Problem

Es wäre ja schön, wenn das Krefelder Problem der fehlenden Süd-Anbindung des Rheinhafens das wäre, was es sein sollte: ein Krefelder Problem. In der echten Welt hingegen rauscht die Gewerbesteuer der Hafenbetriebe in die Krefelder Stadtkasse, die Lkw hingegen rauschen tagtäglich durch Meerbusch, oft mit überhöhter Geschwindigkeit, sehr häufig über Straßen, die für durchfahrende Lastwagen eigentlich gesperrt sind. Kontrollen der Polizei sind selten. mehr

Bilderserien aus Meerbusch