Meerbusch

Kämmerer soll nicht mehr vorsichtig rechnen

Alle Jahre wieder hat Meerbuschs Kämmerer im Herbst gute Nachrichten: Das Defizit des Vorjahres falle doch geringer aus als zunächst veranschlagt. Mit einem Minus von 6,5 Millionen Euro hatte Helmut Fiebig für das Jahr 2013 gerechnet. Jetzt teilte der Kämmerer den Politikern im Finanzausschuss mit: Es wurden doch nur 2,9 Millionen Euro zusätzliche Schulden im vergangenen Jahr. Von Martin Rösemehr

Meerbusch

Handy-Ortung überführt Telefondieb

Ein 36-jähriger Meerbuscher ist am Sonntagabend im Hauptbahnhof von Mülheim an der Ruhr festgenommen worden. Er steht im dringenden Tatverdacht, am frühen Morgen im Regionalexpress zwischen Bochum und Köln schlafenden Reisenden ihre Mobiltelefone gestohlen zu haben. Eine Handyortung brachte Zivilbeamte auf die Spur des mutmaßlichen Täters. mehr

Bilderserien aus Meerbusch