Meerbusch

Statt Strafzetteln verteilen Polizei und Kinder bunte Ostereier

Hauptkommissar Jansen schwenkt die Polizeikelle. Das Auto hält am Straßenrand an und Hubert Jansen öffnet die Tür: "Guten Morgen, hier möchte Ihnen jemand etwas sagen." Jetzt ist Vorschulkind Marlene an der Reihe. "Pass auf uns auf, wir sind Kinder, hier ist dreißig", sagt sie. Dann gibt sie dem überraschten Autofahrer ein buntes Osterei sowie einen Infozettel und wünscht ihm Frohe Ostern. Der Mann darf weiterfahren und die Kinder der Kita Himmelszelt warten auf das nächste Auto. In den nächsten 1,5 Stunden werden alle Autos an der Insterburger Straße angehalten. Grund ist die Ostereiaktion der Polizei, die am Gründonnerstag in Osterath stattfindet. Von Nadja Bascheckmehr

Bilderserien aus Meerbusch
Meerbusch

TuS wacht zu spät auf - Entscheidung vertagt

Meerbusch. Total ausgepumpt lagen die Spieler des TuS Bösinghoven II auf dem Kunstrasen und blickten enttäuscht in den Abendhimmel. Trotz zwischenzeitlicher Aufholjagd unterlagen sie im Bezirksliga-Gipfeltreffen Teutonia St. Tönis mit 2:4 (0:2) und verpassten so die Vorentscheidung im Aufstiegsrennen. "Wir haben den Respekt vor dem Gegner erst viel zu spät abgelegt", sagte Trainer Martin Stasch, dessen Team nach zuvor zwölf ungeschlagenen Spielen in Serie wieder verlor und die Tabellenführung an Teutonia abgeben musste. Von Christoph Baumeistermehr