| 00.00 Uhr

Meerbusch
25 Jahre Einrahmungen in Strümp

Meerbusch. Klaus Failenschmid feiert in diesem Monat sein Firmenjubiläum Von Niklas Vogel

Ob Fotos, Fußballtrikots oder Weltkarten - Klaus Failenschmid rahmt alles ein, was die Kunden wünschen. Bereits seit 25 Jahren besteht sein Geschäft an der Xantener Straße in Strümp.

Mehr als 200 Rahmen von Barock bis Modern befinden sich im Lager des Rahmengeschäfts. Ohne viel Werbung zu machen, läuft das Geschäft von Klaus Failenschmid bereits seit einem Vierteljahrhundert. Sechs Tage die Woche steht er jeweils von 9 bis 13 Uhr im Laden. Mittwochs hat er sogar bis abends geöffnet. Zehn Jahre lang war er als Schreiner tätig, ehe er durch seinen Vater die nötigen Fähigkeiten zum Einrahmen erlernte. Dazu gehören Schreinerei, Glaserei oder etwa das Buchbinden. Die Kunden vertrauen auf die Beratung des Experten. "Wer einmal hier war, der kommt gerne wieder", sagt er. Vor Ort gestaltet Klaus Failenschmid die Einrahmungen in seiner kleinen Werkstatt, die sich im hinteren Bereich des Geschäfts befindet.

Genau nach den Vorstellungen seiner Kunden erledigt er die Aufträge. Nachdem das gewünschte Passpartout gewählt ist, das entsprechende Glas ausgesucht wird und der Preis feststeht, beginnt der 53-Jährige mit der eigentlichen Arbeit. Innerhalb von fünf Werktagen stellt er die bestellten Produkte normalerweise fertig. "Mein Vater sagte mir schon damals oft, man solle seine Kunden nicht zu sehr verwöhnen", sagt Failenschmid schmunzelnd.

In dringenden Angelegenheiten erledigt der gebürtige Meerbuscher seine Aufträge aber ausnahmsweise auch für den Folgetag. Die Kundschaft schätzt seine Qualität. Über die Konkurrenz durch Großunternehmen macht sich Klaus Failenschmid keine Gedanken. "Ich mache meine Arbeit gerne und gebe nicht so schnell auf", sagt er.

Neben den Einrahmungen bietet der Inhaber, der sein Geschäft alleine betreibt, mittlerweile auch Schreinerarbeiten an.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: 25 Jahre Einrahmungen in Strümp


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.