| 00.00 Uhr

Meerbusch
4:0-Sieg im Spitzenspiel - TSV II setzt Ausrufezeichen

Meerbusch. BEZIRKSLIGA Gambino-Truppe gewinnt in Lürrip.

Das hätten sich die Meerbuscher so leicht nicht vorgestellt: Mit 4:0 (2:0) siegt der Tabellenzweite im Spitzenspiel beim drittplatzierten SV Lürrip und setzt damit ein Ausrufezeichen im Rennen um Platz eins und den Aufstieg in die Landesliga. Weil Spitzenreiter Bayer Dormagen bei der SG Kaarst nicht über ein 0:0 hinauskam, rückten die Meerbuscher bis auf drei Zähler an den ersten Platz heran. In der englischen Woche stehen sie schon am Mittwoch aber vor einer erneuten schweren Aufgabe: Mit dem Spiel bei der SG Rommerskirchen müssen sie wieder zu einem Tabellendritten reisen.

In Lürrip sorgten im ersten Durchgang zwei Elfmeter für die 2:0-Führung. Nicolai Neubert verwandelte nach einem Foul an Kerim Gürdal (25.) und Kerim Gürdal nach einem Schubser gegen Beni Purisevic (32.). Mit der Führung im Rücken verlegte sich der TSV in der zweiten Halbzeit aufs Kontern. Denis Stark erhöhte auf 3:0 (81.) und der eingewechselte A-Jugendliche Manuel Zander sorgte nach einem Solo über den halben Platz für den Endstand (88.).

TSV II: Andreas Lahn - Sascha Müller (73. Manuel Zander), Oktay Bülbül, Emre Terzi, Nicolai Neubert, Steffen Drees (88. Dominik Krause), Matheos Mavroudis, Denis Stark (88. Dominik Krause), Kerim Gürdal, Cedric Roitzheim, Benjamin Purisevic.

(jan)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: 4:0-Sieg im Spitzenspiel - TSV II setzt Ausrufezeichen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.