| 00.00 Uhr

Meerbusch
Anne Gesthuysen liest in Büderich

Meerbusch. Die Moderatorin und Autorin Anne Gesthuysen ist anlässlich einer Benefizlesung für die Kinderaugenkrebs-Stiftung am Sonntag, 14. Februar, in der Büdericher Buchhandlung Gossens zu Gast und wird dort ihr neues Buch "Sei mir ein Vater" vorstellen.

Einlass ist ab 11 Uhr. Es gibt zunächst einen Sektempfang, die Lesung beginnt um 11.30 Uhr. Karten für die Veranstaltung kosten 15 Euro und sind in der Buchhandlung Gossens erhältlich. Die Einnahmen gehen an die Kinderaugenkrebs-Stiftung.

In ihrem neuen Roman verwebt Anne Gesthuysen eine ungewöhnliche Familiengeschichte mit dem Leben einer französischen Malerin. Eine Expedition auf den Spuren eines geheimnisvollen Gemäldes wird zur letzten Reise eines ungewöhnlichen Trios. Als Lilie erfährt, dass der Vater ihrer Freundin Hanna schwer erkrankt ist, will sie sich umgehend auf den Weg an den Niederrhein machen, zu den beiden Menschen, die sie bereits vor vielen Jahren zur Ersatzfamilie erkoren hat. Doch in ihrer Pariser Wohnung erwischt sie einen Einbrecher, der ausgerechnet ein altes Bild klauen will, das bislang höchstens sentimentalen Wert für sie besaß. Der Eindringling entkommt, und Lilie findet einen mysteriösen Brief einer Frau namens Georgette Agutte im Bilderrahmen. Da sie weiß, wie sehr Hannas Vater Geheimnisse liebt, nimmt sie das ramponierte Bild und den Brief kurzerhand mit nach Xanten. Als ein Restaurator weitere rätselhafte Entdeckungen macht, drängt Hannas Vater auf eine letzte Reise.

Die Kinderaugenkrebs-Stiftung möchte mit ihrer Kampagne "Weiss sehen" in Kinderarztpraxen und in der Bevölkerung zu einer möglichst frühzeitigen Erkennung des Tumors beitragen. Die Stiftung wurde im November 2009 von dem Meerbuscher Ehepaar Monika und Gregor König gegründet, Anne Gesthuysen ist seit 2011 Schirmherrin.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Anne Gesthuysen liest in Büderich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.