| 00.00 Uhr

Meerbusch
"Antänzer" betteln aggressiv in Büderich

Meerbusch. Erst fielen Verdächtige am Dr.-Franz-Schütz-Platz auf, die ältere Passanten antanzten und aggressiv anbettelten, anschließend konnte eine 36-jährige Frau am Brühler Weg einen Diebstahl verhindern. Ob beide Vorfälle, die sich am Mittwoch gegen 13.20 Uhr ereigneten, einen Zusammenhang haben, ist Bestandteil von kriminalpolizeilichen Ermittlungen.

Zwei Tatverdächtige hatten in der Einkaufspassage am Brühler Weg versucht, einem älteren Herrn die Geldbörse aus der hinteren Gesäßtasche zu ziehen, als dieser gerade sein Fahrrad anschloss. Die Zeugin sprach das verdächtige Duo an und drohte mit der Polizei. Daraufhin wurde sie von einem der Verdächtigen beleidigt. Die Frau alarmierte die Polizei, die Beamten konnten die vermeintlichen Diebe kurz darauf an der Theodor-Hellmich-Straße stellen. Die 19 und 22 Jahre alten Männer wurden zur Vernehmung mitgenommen. Der ältere Herr mit dem Fahrrad wurde nicht mehr angetroffen und wird als Zeuge (Telefon 02131 3000) gesucht. Ob die beiden Verdächtigen auch die "Antänzer" vom Dr.-Franz-Schütz-Platz waren, muss jetzt geklärt werden. Anhand einer Beschreibung ermittelte die Polizei dort aber eine 28-jährige Verdächtige und nahm sie mit zur Wache.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: "Antänzer" betteln aggressiv in Büderich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.