| 15.01 Uhr

Meerbusch
Aufgebrochener Tresor lag im Wald

Düsseldorf. Spaziergänger haben am Dienstag in einem Waldgelände an der Strümper Straße in Osterath einen Tresor gefunden. Der braune, aufgeflexte Safe ist bereits angerostet. In ihm befand sich eine grüne aufgebrochene Metallkassette.

In den beiden Aufbewahrungsbehältern fanden sich eine Vielzahl von Münzen, eine Sicherungskarte zum Erwerb von Ersatzschlüsseln sowie ein Holzkreuz. Bislang gibt es keine Hinweise auf die Besitzer. Der Tresor hat die Maße 50 mal 40 mal 30 Zentimeter, die grüne Geldkassette 23 mal 18 mal 8 Zentimeter.

Da der Safe offensichtlich aus einem Einbruch stammt, bittet die Polizei um Hinweise. Wer erkennt die abgebildeten Gegenstände, beziehungsweise deren Besitzer? Auch könnte ein Zeuge das Ablegen des Geldschranks beobachtet haben. Zeugen werden gebeten, sich mit der Kripo unter Telefon 02131 - 3000 in Verbindung zu setzen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Aufgebrochener Tresor lag im Wald


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.