| 00.00 Uhr

Meerbusch
Autofahrer mit zwei Promille auf Moerser Straße unterwegs

Meerbusch. Der Autofahrer fiel den anderen wegen seiner ungewöhnlichen Fahrweise auf: Er fuhr nicht geradeaus wie alle anderen, sondern in auffälligen Schlangenlinien.

Darum griffen die anderen Autofahrer am Dienstag kurz vor 18 Uhr ein, als der Mann über die Moerser Straße fuhr und an der Ampel an der Kreuzung Bergfeld bei Rotlicht anhielt. Ein Autofahrer, unterstützt von einem anderen Zeugen, stieg aus seinem Auto und hinderte den offensichtlich Angetrunkenen daran, weiterzufahren. Außerdem wurde die Polizei angerufen. Die Beamten ließen den 59-Jährigen "pusten", der Alkoholtest ergab einen Blutalkoholwert von mehr als zwei Promille. Der Mann musste mit zum Arzt, um eine Blutprobe abzugeben, außerdem wurde sein Führerschein eingezogen. Zudem gibt es vermutlich drei Punkte in Flensburg - und im ungünstigsten Fall muss der Mann zur Medizinisch-Pyschologischen Untersuchung, um seinen Führerschein wiederzubekommen.

(ak)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Autofahrer mit zwei Promille auf Moerser Straße unterwegs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.