| 00.00 Uhr

Meerbusch
Barrikaden-Kämpfe in Latum

Meerbusch: Barrikaden-Kämpfe in Latum
30 Mann der Freischar versuchten mit 200 Bündeln Brennnesseln (à zehn Stück) alles, um die drei Barrikaden zu verteidigen. Zusätzlich machte die Freischar die königstreuen Truppen mit Wasserbomben nass. Hunderte Zuschauer versammelten sich auf der Straße, standen dicht gedrängt auf Balkonen und an Fenstern zusammen und jubelten dem Spektakel zu. FOTO: Dackweiler, Ulli (ud)
Meerbusch. Das Lanker Schützenfest hat am Wochenende Tausende Schaulustige angezogen. Höhepunkt des Spektakels war gestern Nachmittag die Brennesselschlacht am Kaldenberg. Die Königsburg steht bereits bei Ebay zum Verkauf Von Martin Röse und Ulli Dackweiler

Ein bisschen verhält es sich mit dem Höhepunkt des Lanker Schützenfestes so wie mit dem Kino-Hit "Titanic": Alle wissen, wie's ausgeht - und trotzdem kann man es sich immer wieder anschauen. Allein das Schützen-Spektakel der St.-Sebastianus-Bruderschaft zog am Wochenende knapp tausend Besucher an; auch viele Gäste aus den übrigen Meerbuscher Stadtteilen wollten die gestrigen Barrikaden-Kämpfe am Kaldenberg nicht verpassen. Erwartungsgemäß endeten sie mit einer Niederlage der Freischar und dem Sieg der königlichen Truppen.

Samstags zu Hause bei Seiner Majestät: Auf dem Hof von Heinrich Leuchten in Ilverich erfrischten sich ein Teilzug des Regiments sowie Freunde und Gäste der Familie. FOTO: Dackweiler, Ulli (ud)

Erstmals in der Geschichte der Bruderschaft war mit Heinrich Leuchten ein Auswärtiger Lanker Monarch - er lud am Samstag auf seinen Hof in Ilverich ein. Seine 17 Meter lange und etwa 3,50 Meter hohe hölzerne Königsburg mit mehreren Turmandeutungen und einem achteckigen Turm wurde an der Wasserstraße in Lank errichtet. Sie steht bereits bei Ebay zum Verkauf - für 1900 Euro.

Als erstes kümmerte sich der königliche Hof-Hairstylist Pieter van Gemert am Samstagnachmittag um Königin Stefanie Leuchten (links), bevor er sich der Ministergattin Anja Wieler widmete. In einem unbeobachteten Moment stahl sich auch König Heinrich Leuchten ins königliche Ankleidezimmer im ersten Stock zu seiner Steffi. FOTO: Dackweiler, Ulli (ud)

Nach der Brennesselschlacht strömten die Schützen ins Festzelt. Beim Ball der Kompaniekönigspaare gab's Ehrungen für Adam Zinn, Uwe Neumann und Joachim Beeck (alle Marine), Daniel Redowski (Freischützen), Frank Küppers (Artillerie) und Markus Frank (Sappeure). Klaus Rütten, (Edelweiß) erhielt den Lanker Heimatorden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Barrikaden-Kämpfe in Latum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.