| 00.00 Uhr

Meerbusch
Benefizabend für Äthiopienhilfe

Meerbusch. Menschen für Menschen lädt für morgen Abend ins Forum Wasserturm

Seit Jahrzehnten sind Meerbuscher als Arbeitskreis "Menschen für Menschen" (MfM) für die Äthiopienhilfe von Karlheinz Böhm im Einsatz. Mit dem Benefiz-Abend "25 plus 1 Jahr" wird das Engagement morgen ab 19 Uhr im Forum Wasserturm in Lank, Rheinstraße 10, gefeiert. Der Eintritt ist frei.

Eingeladen sind zahlreiche Künstler, die seit Jahren mit der humanitären Arbeit verbunden sind: So treten der Chor der Pastor-Jacobs-Grundschule und "Tierra Negra" mit ihrem Flamenco-Jazz auf. Klassische Stücke von Schumann und Piazzolla spielen Thomas Blomenkamp am Flügel und Leah Blomenkamp auf dem Fagott. Weiterhin auf dem Programm: Informationen und Bilder zu der MfM-Arbeit in Äthiopien. Auch dabei: Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage, Stiftungs-Geschäftsführer Peter Schaumberger sowie die MfM-Arbeitskreis-Betreuerin Melanie Köhler. Sie berichten über aktuelle Fortschritte der Stiftung. Vor Kurzem wurde vom Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen der Organisation "Menschen für Menschen" das DZI-Spendensiegel zuerkannt.

Auch nach dem Tod von Stiftungsgründer Karlheinz Böhm am 29. Mai setzt der Meerbuscher Arbeitskreis das Lebenswerk des Schauspielers fort - unter anderen mit Kunstversteigerungen oder Spendenläufen. In seiner Zeit am Düsseldorfer Schauspielhaus hatte Böhm den Arbeitskreis in Meerbusch oft besucht.

(mabi)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Benefizabend für Äthiopienhilfe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.