| 00.00 Uhr

Meerbusch
Benefizcup: Meerbuscher HV auf Platz drei

Meerbusch. Der Benefizcup des Handballvereins MHV Meerbusch hat im jährlichen Sportkalender einen festen Platz. Seit mittlerweile fünf Jahren gibt es das Turnier in der Sporthalle der Gesamtschule. "Der Cup ist der ideale Treff für uns Handballer", sagt der MHV-Vorsitzende Tom Bauer. Er und sein Klub hatten die Einnahmen aus dem Getränkeverkauf in den vergangenen Jahren immer gespendet, zuletzt profitierten die Arche Noah und ein Kindergarten davon. Dieses Mal bleibt das Geld aber im Verein und geht an die eigene Jugendabteilung, die stark gewachsen ist. "Wir haben 30 Kinder zwischen drei und sechs Jahren in vier Teams, die das Geld gut gebrauchen können", sagt Bauer.

Den Wettbewerb gewann die Mannschaft La Familia - eine Hobbytruppe von Mettmann-Sport mit Spielern aus der Ober- und Bezirksliga. Sie gewann das Finale gegen den Neusser HV II. Der hatte den Gastgeber im Halbfinale aus dem Wettbewerb geworfen. So blieb dem MHV nur das Spiel um Platz drei, das er mit 12:7 gegen die SG Kaarst-Büttgen gewann. Die Vorrunde: Meerbuscher HV - HG Kaarst-Büttgen 0:4, Neusser HV II - La Familia 4:6, Osterather TV - Neusser HV 8:9, TuS Reuschenberg - Meerbuscher HV 6:9, Meerbuscher HV II - Osterather TV 8:6, Neusser HV II - TuS Reuschenberg 6:7, Neusser HV - Kaarst-Büttgen 8:6, Meerbuscher HV - La Familia 7:7, Kaarst - Osterather TV 5:5, La Familia - Reuschenberg 10:6, Neusser HV - Meerbuscher HV II 12:3, Meerbuscher HV - Neusser HV II 7:7.

(jan)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Benefizcup: Meerbuscher HV auf Platz drei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.