| 00.00 Uhr

Meerbusch
Benefizdinner für Flüchtlinge bringt 2200 Euro Spenden

Meerbusch. Schlemmen für Charity: Am Mittwochabend wurde das Büdericher Café "Leib und Seele" an der Bethlehemkirche Stätte eines Charity-Events zugunsten der Flüchtlinge in Meerbusch. 40 Gäste zahlten jeweils 50 Euro pro Ticket, die fünf Gastronomie-Betriebe Ristorante Luca, Restaurant Haus am Meer, Café Aroma und Yomaro sowie das Restaurant Greenies lieferten das Vier-Gänge-Menü, Jackes' Wein-Depot und das Autohaus Deniz sponserten die Getränke. Rund 2200 Euro kamen so zusammen. Initiiert wurde die Veranstaltung von den Ehrenamtlichen der Evangelischen Kirchengemeinde Büderich, Ute Canaris und Maria von Mandelsloh. "Bereits zwei Wochen nach Ankündigung war die Veranstaltung ausverkauft", sagt von Mandelsloh.

An zwei langen Tafeln sei eine bunte Mischung an Gästen zusammengekommen, um sich dem Flüchtlingsthema anzunehmen. So stellten die beiden Flüchtlings-Koordinatorinnen der Evangelischen Kirchengemeinde Büderich, Elke Slawski-Haun und Katrin Schwarz den Gästen konkrete Flüchtlingsprojekte vor. "Oft fehlen den Flüchtlingen die Sprachkenntnisse und die Mittel, ihren Aufenthalt und Umsiedlung in andere Heime mit zu organisieren", sagt von Mandelsloh. Die Spenden sollen genau dort ansetzen.

Bei diesem Pilotprojekt soll es nicht bleiben. "Die Resonanz war überwältigend. Alle Beteiligte haben eine riesige Offenheit mitgebracht", sagt von Mandelsloh. Die Planungen für eine Veranstaltung im Herbst laufen. "Es gab auch die Idee, dass Flüchtlinge Gerichte aus ihren Heimatländern vorstellen."

Kontakt Telefon 02132 991514; mailto:fluechtlingshilfe.meerbusch@gmail.com

(vfs)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Benefizdinner für Flüchtlinge bringt 2200 Euro Spenden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.