| 00.00 Uhr

Meerbusch
Bernd Surholt rezitiert über Wilhelm Busch

Meerbusch. "Wie wohl ist dem, der dann und wann, sich etwas Schönes dichten kann!" Wer pfiffige Verse, augenzwinkernden Humor und den Altmeister Wilhelm Busch liebt, der ist morgen um 19 Uhr in der Stadtbibliothek am Dr.-Franz-Schütz-Platz richtig. "Helene in Szene" heißt das Programm des Schauspielers und Theatermachers Bernd Surholt. Mit viel Elan und Freude an der Materie hat Surholt Wilhelm Buschs Bildergeschichten "Der heilige Antonius", "Die fromme Helene" und "Balduin Bählamm" in all' ihren Facetten in Szene gesetzt und für die Ein-Mann-Bühne aufbereitet.

Bibliotheksleiterin Hildegard Bodden-Omar freut sich auf den Abend: "Wilhelm Buschs Geschichten sind heute noch so aktuell und witzig wie früher." Bernd Surholt ist Schauspieler und Theatermacher. Er steht seit 1978 als Solokünstler auf der Bühne und tritt mit seinen szenischen Lesungen und Kabarettprogrammen im deutschsprachigen Raum auf. Tickets zu sieben Euro unter Tel. 02132 916 448.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Bernd Surholt rezitiert über Wilhelm Busch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.