| 00.00 Uhr

Meerbusch
Beschmiertes Kunstwerk vor Rhein-Eck-Siedlung grundiert

Meerbusch. Zunächst wurde weiße Grundierung aufgetragen.

Der Neuanstrich des verunstalteten Kunstwerks an der Neusser Straße hat begonnen. Unbekannte hatten das bunte Objekt Ende Juli mit Farbe beschmiert. Am vergangenen Wochenende hat eine Fachfirma mit dem Überstreichen begonnen, zunächst mit weißer Grundierung. Bunte Farbe soll folgen. 2011 war das Kunstwerk aufgestellt worden - anlässlich der Übernahme der Böhler-Siedlung durch das Unternehmen GWH Wohnungsgesellschaft mbH. Seitdem trägt die Siedlung offiziell den Namen Rhein-Eck - dies sollte auch durch das Kunstwerk symbolisiert werden. In Meerbusch ist die Siedlung immer noch als Böhler-Siedlung bekannt.

(sep)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Beschmiertes Kunstwerk vor Rhein-Eck-Siedlung grundiert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.