| 00.00 Uhr

Meerbusch
Birte Pitzen wirft Treudeutsch zum 13. Sieg in Folge

Meerbusch. Die Treudeutsch-Damen haben ihr Spitzenspiel: Der Truppe von Trainer Michael Cisik gelang beim Turnerbund Wülfrath ein 34:26 (15:11)-Erfolg - ihr 13. in Serie -, und sie verteidigten dadurch den Ein-Punkte-Rückstand auf den Tabellenzweiten Fortuna. Gegen die Düsseldorfer hatten sie im Oktober ihre letzte Niederlage kassiert. Am Sonntag, 14. Februar (12.30 Uhr, Graf-Recke-Straße) müssen sie nun bei den Flingerinnen antreten.

Die Lankerinnen waren nach der deutlichen 31:38-Hinspielniederlage mit viel Respekt ins Bergische gefahren, waren aber diesmal Dank einer überragenden Birte Pitzen, die elf Treffer erzielte, das bessere Team und kamen zu einem am Schluss ungefährdeten Sieg. Sie waren furios in die Partie gestartet und führten schnell mit 5:1. Über 8:3, 9:6 und 12:8 gelang ihnen eine Vier-Tore-Führung zur Pause. Fünf Minuten vor Schluss stand das Spiel nach dem erstmaligen Ausgleich der Bergischen zum 25:25 auf der Kippe. Die Treudeutsch-Damen erzielten nach dem 26:26 aber acht Tore in Folge zur 34:26-Führung. Großen Anteil daran hatte auch Torfrau Babette Schalley mit starken Paraden.

Die Tore warfen: Birte Pitzen 11, Madeleine Hoffmann 8, Sarah Rayani 4, Marlene Klaudius 3, Joana Jeschke 2, Silke Bellers 2, Kathrin Nöäckel 2, Laura Beckers 1.

(jan)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Birte Pitzen wirft Treudeutsch zum 13. Sieg in Folge


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.