| 00.00 Uhr

Meerbusch
Brennnesseln für die Barrikaden-Kämpfe

Meerbusch. Wenn heute um 17 Uhr mit dem Antreten der Bataillone das Heimat- und Schützenfest in Lank-Latum beginnt, sind die Freischärler Matthias Füssel (29, v.l.), Hauptmann Michael Schneider (60) und Marcel Beesen (26) gut gerüstet. Die Brennnesseln für die Barrikaden-Kämpfe haben die Männer traditionell an einem "geheimen" Ort im Naturschutzgebiet Latumer Bruch geerntet - mindestens drei dicke Büschel für jeden der etwa 40 aktiven Freischar-Kämpfer. "Die Brennnesseln dort sind sogenannte Kleine Brennnesseln, und die brennen besonders gut", sagt Schneider. Auch in diesem Jahr werden die Barrikaden-Kämpfe auf der Mittelstraße wohl wieder ein Spektakel. Der Hauptmann jedenfalls ist wild entschlossen, erstmals in der Geschichte des Lanker Schützenfestes den Sieg über die anstürmende Königskompanie zu erringen.
(juha)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Brennnesseln für die Barrikaden-Kämpfe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.