| 00.00 Uhr

Meerbusch
Bußgeld für Radfahrer mit Handy in der Hand

Meerbusch. Neun Radfahrer haben während der Fahrt telefoniert und müssen mit einem Bußgeld rechnen. An zwei Rädern war die Beleuchtung defekt. Einige Radfahrer nutzten verbotenerweise den Gehweg: Das ist das Ergebnis der Kontrollaktion von Polizei und Ordnungsamt am Dienstag an der Ecke Moerser/Düsseldorfer Straße in Büderich.

Insgesamt wurden nach Angaben der Polizei im Laufe des Vormittags mehr als 70 Radfahrer und Kraftfahrzeuge angehalten und überprüft. Die Beamten sprachen auch Lob aus: Für den technischen Zustand der Fahrräder konnte ein gutes Zeugnis ausgestellt werden. Verwarngelder wurden immer dann ausgesprochen, wenn die Radler auf Gehwegen fuhren oder Kopfhörer aufhatten und dadurch abgelenkt waren. Im ruhenden Verkehr wurden lediglich zwei Parkverstöße festgestellt und geahndet.

(ak)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Bußgeld für Radfahrer mit Handy in der Hand


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.