| 00.00 Uhr

Meerbusch
Chance für Tour de France in Meerbusch steigt

Meerbusch. Führt das weltberühmte Radrennen Tour de France am 2. Juli 2017 auch durch Meerbusch? Die Chancen, das Fahrerfeld in Meerbusch begrüßen zu dürfen, sind jetzt weiter gestiegen. Gestern wurde bei einer Pressekonferenz in Düsseldorf bekannt gegeben, dass das Etappenziel am zweiten Tag der Tour Mönchengladbach sein wird. Die Etappe endet an diesem Tag mit einem Sprint. Start ist in Düsseldorf, von dort führt die Tour ins Bergische Land, zurück auf die linke Rheinseite bis zum linksrheinischen Kaiser-Wilhelm-Ring. Von Sebastian Peters

"Ich werte es als gutes Zeichen, dass Mönchengladbach Zielort ist", sagte gestern auf Anfrage Meerbuschs Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage. Sie erfuhr durch unsere Redaktion von der neuen Entwicklung mit Mönchengladbach. Noch ist unklar, welche Strecke das Peloton nach Erreichen des Kaiser-Wilhelm-Rings in Düsseldorf fahren wird. Neben Meerbusch hat auch Krefeld seinen Hut in den Ring als sogenannte Durchfahrstadt geworfen. Weiter südlich gelegene Bewerber scheiden wohl aus. Die definitive Route des zweiten Tages wird erst am 18. Oktober bekannt gegeben.

Wie Angelika Mielke-Westerlage gestern sagte, soll es für die Bewerberstädte im Juni eine Information darüber geben, ob Meerbusch berücksichtigt wird. 50.000 Euro müssen laut Stadtchefin in Meerbusch eingesammelt werden. 35.000 Euro seien durch Meerbuscher Unternehmen bereits zugesagt. Ein drittes Unternehmen stehe ebenfalls bereit. Das "namhafte Unternehmen" warte noch auf eine Zusage der Konzernleitung, die nicht in Deutschland sitzt, so Mielke-Westerlage. "Ich bin optimistisch, dass wir den Betrag finanzieren können."

Nach Gesprächen mit Verantwortlichen des Organisationsteams der Tour Anfang Februar hatte die Stadt Kontakt zu Sponsoren aufgenommen. Unsere Zeitung berichtete vor wenigen Wochen über das Bestreben der Stadtchefin, die Tour de France nach Meerbusch zu holen. Nach diesem Bericht, so Mielke-Westerlage gestern, habe sich ein Meerbuscher Unternehmen gemeldet und seine Unterstützung angekündigt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Chance für Tour de France in Meerbusch steigt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.