| 00.00 Uhr

Meerbusch
Dauerläufer in Wirtschaft und Fußball

Meerbusch. IHK-Hauptgeschäftsführer Jürgen Steinmetz wird heute 50 Jahre alt. Er ist ein begnadeter Netzwerker. Von Ludger Baten

Als Fußballer im Trikot der SVG Weißenberg spielte er im zentralen Mittelfeld, wo er Ballverteiler und Dauerläufer seiner Elf war. Sein Talent, Situationen zu erkennen, die Mitstreiter ins Spiel zu bringen und mit langem Atem den erfolgreichen Abschluss zu suchen, hat der begnadete Netzwerker Jürgen Steinmetz vom Fußballplatz mit ins Berufsleben genommen. Zunächst in der Verwaltung des Rhein-Kreises Neuss und seit 2014 bei der IHK Mittlerer Niederrhein. Heute wird der Diplom-Verwaltungswirt, der mit seiner Frau Ute in Büttgen wohnt, 50 Jahre alt.

Seinen Geburtstag verbringt er am Arbeitsplatz. Am Mittag eine kleine Pause mit den Kollegen, am Abend ein Glas im engsten Familienkreis. Das war's. "Mit 50 Jahren ist es nicht an der Zeit, zurückzuschauen", sagt Jürgen Steinmetz, "ich möchte noch viel bewegen." Als Hauptgeschäftsführer bei der IHK nennt er zwei Herausforderungen für die nächsten Jahre, um die Unternehmen in der Region fit für die Zukunft zu halten: 1) die Instandsetzung und den Ausbau der Infrastruktur inklusive einer leistungsfähigen Digitalisierung und 2) die Aus- und Fortbildung der Mitarbeiter, um im Wettbewerb um die besten Fachkräfte bestehen zu können.

Jürgen Steinmetz, in Krefeld geboren, wuchs in Büttgen auf, wo er heute wieder zu Hause ist. Zwischenzeitlich wohnte er in Neuss, spielte Fußball beim VfR 06 und in Weißenberg. Er studierte in Düsseldorf und fand bei der Kreisverwaltung seinen Einstieg in den Beruf. Er begann als Mitarbeiter im Sozialamt und ging 20 Jahre später als Allgemeiner Vertreter von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke. Den Wechsel vom Kreishaus zum IHK-Haus hat er nie bereut: "Ich habe ein gutes, leistungswilliges Umfeld vorgefunden. Ich habe die richtige Entscheidung getroffen." Die neue berufliche Orientierung mit neuen Aufgaben habe ihm sehr gutgetan.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Dauerläufer in Wirtschaft und Fußball


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.