| 00.00 Uhr

Das Wochenende
Der Kirchplatz klingt

Das Wochenende: Der Kirchplatz klingt
Neben einigen Klassikern der Musik, wie die Songs von Udo Jürgens, spielen die Orchester auch musikalische Stücke von aktuellen Bands. FOTO: Achim Hüskes
Meerbusch. Musikverein Osterath lädt morgen zu "Brass and Candlelight"

Auch in diesem Jahr findet wieder ein Konzert aus der Reihe "Brass und Candlelight" auf dem Kirchplatz in Osterath statt. Am Freitag, 24. Juli um 19.30 Uhr, zeigt der Musikverein Osterath mit Unterstützung durch das Blasorchester der Stadtwerke Krefeld, was 90 Jahre Blasmusik zu bieten haben. Angelehnt an den 90. Geburtstag des Musikvereins Osterath, denkt man zwangsläufig an die 90er-Jahre. Deshalb lautet das diesjährige Motto "Dinner for all, oder der 90. Geburtstag des MVO". Da es auch Dinner for all geben wird, Speisen und Getränke angeboten von der Dorfschänke, passt der Untertitel besonders gut. Bereits vor dem Konzert, ab 18 Uhr, gibt es einen musikalischen Walking Act. Einige Musiker der Vereine werden kleine musikalische Schmankerln an verschiedenen Orten rund um den Kirchplatz aufführen.

Aus dem Namen der Konzertreihe, "Brass and Candlelight", geht vor allem die Blechmusik hervor. Durch die Verstärkung mit dem Blasorchester der Stadtwerke Krefeld werden mehr als 50 Musiker mit Oboe, Bassklarinette und einem vollständigen Saxophon-Satz mit dabei sein. Candlelights werden dann zu späterer Stunde zum Vorschein kommen, wenn sich der Kirchplatz durch eine verstärkte Lichtinszenierung des Kirchturms zu einem romantischen Ort verwandeln soll.

Die gemeinsamen Leidenschaften beider Orchester sind nicht zu übersehen. Zum einen treten beide Orchester in der Sommerzeit auf unzähligen Schützenfesten im Rhein-Kreis Neuss auf, zum anderen sind es Auftritte, bei denen vor allem die musikalische Fähigkeit gefordert wird. Nun hat man sich zusammengeschlossen, um jährlich das Konzert auf dem Kirchplatz in Osterath veranstalten zu können. Geleitet wird dieses von den jeweiligen Dirigenten beider Brass-Bands. Sebastian Schmitz von der Stadtwerke Krefeld und Nils Kreft vom Musikverein Osterath übernehmen darüber hinaus auch die Moderation des Konzerts und des gesamten Abends. Neben Musiklegenden wie Phil Collins oder Udo Jürgens, finden sich im Titlepool des Konzerts auch aktuelle Bands wie Coldplay wieder. Eine neue Soundanlage soll außerdem erstmals für ausreichend Lautstärke sorgen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Das Wochenende: Der Kirchplatz klingt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.