| 00.00 Uhr

Meerbusch
Der Maulwurf und das Beton-Schaf

Meerbusch. Eine besondere Form von Tierzuneigung - eine kleine Geschichte aus Büderich

Lilo Beesen aus Büderich staunte noch nicht, als der erste Maulwurfhügel im Garten lag. Auch nicht, als der zweite kam. Seit einigen Tagen ist sie jedoch verwundert. Der Maulwurf wirft all seine Hügel immer in der Nähe des Betonschafs, das im Garten steht. Wohl Zufall, aber Lilo Beesen sagt: "Es scheint fast, als suche er die Nähe des Schafes." Sie wohnt an der Grünstraße und anstatt verzagt zu sein über jeden neuen Hügel, freut sie sich über den nimmermüden Maulwurf. Nur gesehen hat sie ihn noch nicht; was bekanntlich auf Gegenseitigkeit beruht - Maulwürfe sind fast blind.

(sep)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Der Maulwurf und das Beton-Schaf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.