| 00.00 Uhr

Niedrigwasser
Der Rhein wird zu einem Kunstwerk

Meerbusch. Was ist das? Ein Gemälde? Könnte sein. Vor allem der Blick von oben lässt ein Kunstwerk vermuten. Dieser feine Sand, diese Ausbuchten, die wie Berge in den Himmel ragen. Das Grün im Hintergrund, die Spaziergänger, die fast die Fahrrinne der Schiffe erreichen. Es ist aber nur der Rhein, der zurzeit Niedrigwasser führt. Der Wasserpegel liegt bei nur einem Meter. Der Meerbuscher Fotograf Michael Campo schoss von der A44-Brücke diese Momentaufnahme. Ausgetrocknet wirkt der Rhein, aber wie eh und je malerisch schön.
(mabi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Niedrigwasser: Der Rhein wird zu einem Kunstwerk


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.