| 00.00 Uhr

Meerbusch
Die ersten Spuren der Winterwelt

Meerbusch: Die ersten Spuren der Winterwelt
Seit gestern wird die Winterwelt in Büderich aufgebaut, eröffnet wird sie am Donnerstag, 17. November. FOTO: Ulli Dackweiler
Meerbusch. Es dauert nur noch wenige Tage, dann steht die Winterwelt schon wieder, kann Eis gelaufen oder Glühwein getrunken werden. Seit Freitag wird die Winterwelt auf dem Dr.-Franz-Schütz-Platz in Büderich aufgebaut.

Das Zelt war schnell errichtet. Veranstalter sind der Gastronom Klaus Unterwainig, die Wirtschaftsbetriebe und die Werbe- und Interessengemeinschaft Büderich.

Für die, die immer auf dem Platz geparkt haben, heißt es nun, dass die ersten fünf Parkreihen von der Dorfstraße aus komplett gesperrt sind. Der Wochenmarkt findet ab dem heutigen Samstag wieder in der Platzmitte statt. Das Car-Sharing-Fahrzeug, das sonst an der Baumreihe in der Platzmitte steht, wird während der Aufbauzeit an der Stadtbibliothek abgestellt, die E-Tankstelle der Wirtschaftsbetriebe bleibt 13 Tage außer Betrieb. Der Startschuss für die "Winterwelt" fällt am Donnerstag, 17. November, mit einem ersten "Warmlaufen". Am Freitag, 18. November, steigt dann die Eröffnungsparty. Das Eislaufvergnügen läuft diesmal bis einschließlich Sonntag, 8. Januar.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Die ersten Spuren der Winterwelt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.