| 00.00 Uhr

Meerbusch
Die "Frau Dr. Sommer" aus Büderich

Meerbusch: Die "Frau Dr. Sommer" aus Büderich
FOTO: Dackweiler, Ulli
Meerbusch. Heike Cläre Endemann hat mit ihrem Mann ein börsennotiertes Unternehmen gegründet und wieder verkauft. Jetzt gibt die Meerbuscherin als Autorin Männern Tipps im Umgang mit Frauen. "Tiefe Einblicke" lautet der Titel ihres Buchs. Von Marlen Kess

Das Erste, was bei Heike Cläre Endemanns Buch ins Auge fällt, ist ein Dekolleté. Und das ist auch gewollt - schließlich richtet sich "Tiefe Einblicke" vor allem an die Männerwelt. In ihrem Erstlingswerk möchte die Büdericher Autorin vermitteln, was Frauen in Sachen Dating, Sex und Partnerschaft wirklich von ihnen erwarten. Ähnlich wie in der legendären "Dr. Sommer"-Kolumne in der Jugendzeitschrift "Bravo" - nur für Erwachsene. Woher Endemann weiß, was zu raten ist? "Ich habe einfach mit sehr vielen Frauen gesprochen", sagt die 49-Jährige. "Und es tauchten immer wieder die gleichen Beschwerden auf - und die Bemerkung, dass man sowas ja nicht direkt ansprechen könne."

Genau das tut Endemann jetzt mit ihrem Buch. Dort finden Männer Tipps dazu, wie sie den hohen Erwartungen der Frauenwelt gerecht werden können. Vom Online-Dating über die erste Verabredung bis hin zu Alltagsbaustellen werden sämtliche Beziehungsphasen und Fehler, die Mann machen kann, behandelt. "Besonders wichtig für viele Frauen ist es, dass der Mann ehrlich ist und einen Beschützerinstinkt ausstrahlt", sagt die Meerbuscherin.

Seit 1999 wohnt Heike Cläre Endemann in Meerbusch, zuerst in Alt-Meerbusch, jetzt in Büderich: "Hier fühle ich mich besonders wohl, es ist ruhig und trotzdem ist man schnell am Dorfplatz und in Düsseldorf." Zuvor hatte sie mit ihrem Ehemann in Neuss die Werbeagentur Endemann gegründet, die zeitweise als Abacho GmbH sogar börsennotiert war. Nach dem Verkauf der Agentur an den Holtzbrink-Verlag 2008 orientierte sich Endemann um und ließ sich zur Ernährungsberaterin ausbilden. "Viele Frauen kommen aber gar nicht zur Ernährungsberatung, sondern um allgemein über ihr Leben zu reden", erzählt sie. Aus diesen Gesprächen, die sie auch mit Meerbuscher Frauen führte, habe sie die Idee für "Tiefe Einblicke" entwickelt.

Mit dem Ratgeber möchte die 49-Jährige zwar vor allem Männern Tipps geben, letztlich aber beiden Geschlechtern dabei helfen, in ihren Beziehungen ehrlicher und glücklicher zu sein. Ein großes Thema für Endemann, die mit "Heikes Welt" eine der ersten Internet-Talkshows moderierte, ist das Online-Dating - darüber hat sie auch ihren aktuellen Freund kennengelernt. "Die Probleme fangen ja oft schon beim Nickname an", sagt sie, "wenn sich ein Mann dort Sofafurzer oder Kuschelbär nennt, wollen viele Frauen ihn erst gar nicht kennenlernen."

Aber auch beim ersten Date können Männer vieles falsch machen: "Viele Frauen wollen zum Beispiel immer noch, dass ihnen die Tür aufgehalten und der Mantel abgenommen wird", sagt Endemann. "Und im Gespräch erwarten sie einen völlig auf sie konzentrierten Zuhörer."

Keine Hexerei - und doch ist vieles, was zunächst offensichtlich scheint, nicht selbstverständlich. "Immer wieder habe ich gehört, dass der Mann beim Date von der Ex erzählt oder mit dem Auto oder der Wohnung angibt", berichtet die Autorin. "Das geht natürlich nicht. Auch Schönlinge kommen nicht gut an."

Viel mehr als auf gutes Aussehen käme es bei vielen Frauen auf eine positive Ausstrahlung an, erklärt die Paar-Expertin. Sind die ersten Schritte erst einmal geschafft, warten auch in einer Beziehung einige Stolperfallen: "Der Mann sollte zum Beispiel nie das Gefühl vermitteln, dass etwas anderes wichtiger ist. Und gut zuhören muss Mann natürlich auch in einer langjährigen Partnerschaft."

Bislang haben das Buch allerdings vor allem Frauen gekauft - oft, um es an ihren Partner zu verschenken. "Die meisten Männer, die mir schreiben, wundern sich nur über ihre Geschlechtsgenossen. Dabei kann hier jeder etwas lernen", sagt die "Tiefe Einblicke"-Verfasserin. Das gelte auf der anderen Seite selbstverständlich auch für die Frauen: "Vielen würde es helfen, direkt von Anfang an ehrlich zu sein und störende Aspekte anzusprechen."

Auch darüber könnte man ein Buch schreiben. Erst einmal will sich Heike Cläre Endemann jetzt aber auf ihre Büdericher Ernährungsberatung konzentrieren. "Aber man soll ja niemals nie sagen", sagt sie lachend. "Die Arbeit an dem Buch hat mir auf jeden Fall viel Spaß gemacht und ich hoffe, dass ich dem ein oder anderen Mann oder Paar weiterhelfen konnte."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Die "Frau Dr. Sommer" aus Büderich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.