| 00.00 Uhr

Serie Lieblingsorte - Yvonne Stegel
Düsseldorfs Venetia kommt aus Meerbusch

Serie Lieblingsorte - Yvonne Stegel: Düsseldorfs Venetia kommt aus Meerbusch
Immer mal wieder zündet Yvonne Stegel in der Niederdonker Kapelle eine Kerze an oder genießt dort einfach nur die Stimmung. FOTO: Anke Kronemeyer
Meerbusch. Yvonne Stegel lebt in Büderich und war schon als Kind aktiv bei den Heinzelmännchen. Gemeinsam mit dem früheren DEG-Torhüter Carsten Gossmann ist sie das neue Prinzenpaar der Landeshauptstadt. Von Anke Kronemeyer

Früher als sie kann man nicht mit Karneval in Kontakt kommen. "Seit der Geburt", sagt Yvonne Stegel, sei sie mit dem Karneval verbunden. Schließlich waren ihre Eltern und Großeltern in der Karnevalsgesellschaft der Heinzelmännchen, und die feierte traditionell in der Grotenburg. Als Yvonne dann drei oder vier Jahre alt war, machte sie im Kostüm der Funkenmarie beim Kinderkarneval mit. Und heute? Heute ist Yvonne 37 Jahre alt und wird die nächste Venetia in Düsseldorf. Dass sie aus Meerbusch stammt, spielt dabei keine Rolle. Schließlich sind ja auch die Heinzelmännchen und die Büdericher Karnevalsgesellschaft Blau-Weiss im Comitee Düsseldorfer Carneval. Und, was noch mehr wiegt, mit Michael Laumen, dem Präsidenten dieses CC, ist gleich ein Verwandter an der Spitze des Vereins. Er ist ihr Vater - und er war es nicht nur, der sie auch mit dem Karnevalsvirus infizierte, sondern sie vor einigen Monaten auch fragte, ob sie nicht Lust hätte, die nächste Venetia in Düsseldorf zu sein. Mit Carsten Gossmann stand der Prinz schon fest. Und so ziehen die beiden nach ihrer Kürung am 17. November durch die jecken Säle und wollen Spaß verbreiten. Ihr Sessionsmotto: Jeck erst recht. Die Juristin Yvonne Stegel - die im nächsten Jahr übrigens zehn Tage vor Rosenmontag Geburtstag hat - ist und bleibt aber Meerbuscherin, lebt mit ihrem Mann Simon, einem Schreinermeister mit Betrieb in Düsseldorf-Flingern, in Büderich und fühlt sich dort richtig wohl. Sie nennt ihre liebsten Orte in ihrer Heimatstadt:

Niederdonker Kapelle Dort haben Yvonne und ihr Mann 2011 geheiratet, dorthin fährt sie häufiger und zündet eine Kerze an, um sich etwas zu wünschen. Vor der Bekanntgabe, dass sie und Carsten Gossmann das neue Prinzenpaar werden, waren die beiden aber in St. Lambertus Düsseldorf, um sich alles Gute für die Session zu wünschen.

Mit der Vespa sind Yvonne und ihr Mann Simon Stegel oft in Büderich unterwegs, um schnell etwas zu erledigen oder spazieren zu fahren. FOTO: anke kronemeyer

Eisenbrand Rund um Dyckhof, Kapelle und die dortigen Grünflächen gehen die beiden auch viel spazieren, aber auch joggen. Zweimal in der Woche wird Yvonne von einer Kollegin, mit der sie im Neusser Jobcenter zusammen arbeitet, abgeholt - und dann laufen die beiden ein Stündchen.

Dr.-Franz-Schütz-Platz Ein Platz als Lieblingsort? Genau: Dort feiern schließlich die Büdericher St. Sebastianus-Schützen ihr Fest. Und in dem ist Simon Stegel nicht nur Mitglied, sondern auch amtierender Kompaniekönig des 1. Grenadierzuges 1954/2000. Der zentrale Platz gefällt Yvonne vor allem dann, "wenn Kirmes ist".

Apelter Weg Richtung Rhein und Modellflughafen zieht es Yvonne Stegel häufig am Wochenende. Dann wird auch schon mal mit Freunden in den Buchten des Sandstrandes gegrillt.

Wagenbauhalle Die Erinnerungen daran gehören zu der Zeit, als die kleine Yvonne anfing, sich für den Karneval zu interessieren, als ihr Opa Franz Laumen sie immer mitnahm, wenn er am Rosenmontagswagen der Heinzelmännchen mit baute und sie mit malte und kaschierte. Die Karnevalisten trafen sich früher in der Halle neben dem Globus Baumarkt in Osterath, zuletzt wurde der Wagen in einer Halle von Selders gebaut.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Serie Lieblingsorte - Yvonne Stegel: Düsseldorfs Venetia kommt aus Meerbusch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.