| 00.00 Uhr

Meerbusch
Ehrungen für Schützen in Osterath

Meerbusch. Zwei herausragende Aktionen galt es für den Präsidenten des Osterather Heimat- und Schützenbundes, Christian Bommers, beim Schützenfest zu ehren. Für den Bau der St. Barbara-Kapelle im Schweinheim durch die Artillerie erhielten Georg Bahners und Michael Schüssler den Orden für besondere Verdienste. Mit derselben Auszeichnung wurden Ralf Platen und Jürgen Telders für die Arbeit am neuen Vogelschießstand auf dem Festplatz geehrt. 40 Helfer erhielten eine Ehrenspange zum Dank für ihren Einsatz.

Die ersten Pfänderschützen auf der neuen Anlage waren die Jungschützen Niklas Busch (Kopf), Denis Schmitz (Schwanz) sowie Thomas Neunzig und Ryan Meurers (Flügel). Ihnen eiferten die Schützen Tobias Dörnenburg (Kopf), Lars Stapelmann (Schwanz) sowie Dieter Gröters und Patrick Gahlen (Flügel) nach. In den Ruhestand verabschiedete General Andreas Hoppe die Bataillonskommandeure Hans-Werner Bischof von den Ulanen und Hans Werner Peters von der Kompanie Giesenend.

(kun)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Ehrungen für Schützen in Osterath


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.