| 13.41 Uhr

Meerbusch
"Eigene Potenziale erkennen"

Düsseldorf/Lank-Latum. Die Deutsch-Iranerin Padideh Kaschefi (34) betreibt in Lank-Latum das von ihr selbst gegründete Coaching-Unternehmen "Karriere2". Der berufliche Wiedereinstieg von Müttern liegt ihr besonders am Herzen. Von Jan Popp-Sewing

Was kann ein Angestellter tun, der sich beruflich verändern – oder eine Mutter, die wieder in den Arbeitsmarkt einsteigen will? Klar, Stellenanzeigen lesen. Bewerbungen schreiben. Aber es gibt auch professionelle Hilfe. Gerade in der Wirtschaftskrise brummen die so genannten Coaching-Unternehmen. Vor einem Jahr ist die Deutsch-Iranerin Padideh Kaschefi mit der NRW-Dependance ihrer Firma "Karriere2" nach Lank-Latum gezogen. "Ich habe bewusst Meerbusch als Standort gewählt, wegen der hohen Akademikerquote und der guten Erreichbarkeit", so die 34-Jährige.

Stellenprofile "schärfen"

Sie sieht sich nicht als Jobvermittlerin, macht die Diplom-Kauffrau klar. "Mir geht es darum, den Klienten zu helfen, ihre eigenen Talente und Potenziale zu erkennen." Oft seien Jobsucher zu sehr auf ein Gebiet festgelegt, dabei helfe es kreativ zu sein und "über den Tellerrand" in andere Branchen zu schauen. Schließlich könnte die berufliche Zukunft auch auf ungewohnten Gebieten liegen. Die Spezialistin berät ferner, wie Kunden ihre Bewerbung auf die jeweiligen Stellenprofile hin "schärfen" können. Und sie bereitet auf Gespräche mit Personalabteilungen vor, trainiert in Kleingruppen "Soft Skills" (also etwa die Fähigkeit, Mitarbeiter zu motivieren oder Konflikte gemeinsam zu lösen).

Tipps hat die dynamische Mutter einer vierjährigen Tochter reihenweise auf Lager. "Es ist sehr wichtig, gerade in der Krise Werbung in eigener Sache zu machen und präsent zu sein. Angestellte, die jetzt versuchen sich im Betrieb ,unsichtbar' zu machen, um einer eventuellen Kündigung zu entgehen, begehen einen Fehler" – grundsätzlich wichtig sei natürlich der Aufbau von Netzwerken, in Realität und Internet. Auch im Freundeskreis sollte man ruhig erzählen, was man beruflich so anzubieten habe – vielleicht ergibt sich daraus mal etwas.

Nach dem Studium arbeitete Padideh Kaschefi bei einem Stuttgarter Personaldienstleister. Doch dort war eine Führungsposition mit den flexiblen Arbeitszeiten nicht vereinbar, auf die sie als Mutter angewiesen war. Daraufhin gründete sie die Coaching-Firma – gefördert durch das Mentoring-Programm einer großen Stiftung. Mittlerweile hat "Karriere2" Ableger in Köln und Stuttgart und soll weiter wachsen. "Ich habe mir meinen eigenen Job entworfen", blickt die Unternehmerin zurück.

Führungskräfte-Coaching

Im Angebot hat sie diverse Sitzungen unter vier Augen, die vom zweistündigen Bewerbungs-Coaching für 175 Euro über die vierstündige Karriere-Beratung für Wiedereinsteigerinnen (375 Euro) – ein Feld, das ihr besonders am Herzen liegt – bis zum speziellen Führungskräfte-Coaching geht. Auch Kombi-Pakete sind möglich.

Sehr wichtig ist für die 34-Jährige das Feedback: Was ist aus den Klienten geworden? Inzwischen hat sie schon die ein oder andere Erfolgsgeschichte gehört ...

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: "Eigene Potenziale erkennen"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.