| 00.00 Uhr

Meerbusch
Einbrecher mit Hubschrauber gesucht

Meerbusch. Ein Hubschrauber hat am Dienstagabend die Fahndung nach einem flüchtigen mutmaßlichen Einbrecher aus der Luft unterstützt - allerdings ohne Erfolg. Wie die Polizei mitteilt, wurden die Bewohner eines freistehenden Einfamilienhauses an der Niederlöricker Straße gegen 20.30 Uhr durch verdächtige Geräusche aufmerksam. Als sie das Wohnzimmer betraten, flüchtete eine männliche Person gerade über das Garagendach und weiter über die Niederlöricker Straße. Erst zu diesem Zeitpunkt, heißt es, registrierten die Bewohner, dass in ihr Haus eingebrochen wurde. Sofort informierten sie die Polizei. Der flüchtige Täter konnte folgendermaßen beschrieben werden: Circa 30 bis 35 Jahre alt, ungefähr 1,80 Meter groß, sportliche Figur, kurze stoppelige blonde Haare, auffallend große Nase ("Hakennase"), dunkle Bekleidung. Seine Beute bestand aus Bargeld und Goldschmuck. Zeugen, die Angaben zum Flüchtigen machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei unter 02131 3000 zu melden.

Anlässlich des Falls weist die Polizei auf ihren Infostand hin, der am Donnerstag, 27. Oktober, von 10 bis 11.30 Uhr auf dem Dr.-Franz-Schütz-Platz Tipps zum Schutz vor Einbrechern gibt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Einbrecher mit Hubschrauber gesucht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.