| 00.00 Uhr

Meerbusch
Empfang für besondere Gäste

Meerbusch: Empfang für besondere Gäste
Beim Sponsorenempfang: Spieler Marvin Greven, WBM-Geschäftsführer Albert Lopez und WBM-Aufsichtsratschef Werner Damblon. FOTO: Frings
Meerbusch. Albert Lopez gibt es offen zu: "Das dauert noch, bis wir alle so spielen wie die Profis." Der Geschäftsführer der Wirtschaftsbetriebe Meerbusch (WBM) staunte mit all seinen Gästen über das hohe Schlag-Tempo der Spieler. Lopez war als einer von vielen Sponsoren des ATP-Challenger-Turniers Gastgeber eines kleinen Kundenempfangs im regensicheren Zelt auf dem Gelände am Eisenbrand.

WBM-Aufsichtsratsvorsitzender und CDU-Fraktions-Chef Werner Damblon war dabei (sogar per Fahrrad gekommen), Wirtschaftsförderin Heike Reiß sowieso ("Das wird eine tolle Tennis-Woche für Meerbusch"), aber auch Gastronom Mathes Vieten oder Immobilienmaklerin Claudia Evertz, ebenfalls Sponsorin des Turniers.

Und weil Turnierdirektor Marc Rafffel weiß, dass die Gäste gerne einen "Spieler zum Anfassen" begrüßen, hatte er ein Nachwuchstalent aus der Region zum Empfang gebeten: Marvin Greven ist erst 18 Jahre alt, spielt aber schon wie ein Profi und geht auch bei diesem Turnier an den Start. "Vielleicht ja unser Sieger", sagte Raffel optimistisch, bevor er unter offizieller ATP-Aufsicht alle Paarungen ausloste.

(ak)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Empfang für besondere Gäste


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.