| 00.00 Uhr

Meerbusch
Ex-Fortune Gerd Zewe pfeift Freundschaftsspiel an

Meerbusch. Pünktlich zum Start der Fußball-EM öffnete gestern für die kleinen Patienten der St. Mauritius Therapieklinik eine neue Außensportanlage und ein neu gestalteter Spielplatz.

Klinikmitarbeiter, Freunde des Hauses und natürlich die Kinder freuten sich über die direkt an die Klinik angedockte Freizeitanlage. Ehrengast des Tages war Fortuna-Ikone Gerd Zewe, der ein unterhaltsames Freundschaftsspiel "Patienten gegen Mitarbeiter" anpfiff. Bereits nach kurzer Spielzeit stand das Ergebnis fest: Die kleinen Patienten gewannen haushoch gegen das Personal der Klinik. Der Platz, der sowohl für Fußball wie auch für Basketballspiele genutzt werden kann, beruht auf einem Konzept von Köhler Architekten.

Dieses Büro hatte bereits den Neubau der Kinderklinik entworfen und umgesetzt. Besonderes Augenmerk legten die Planer auf ein barrierefreies Gesamtkonzept - analog zur Klinik mit den kurzen Wegen. Entsprechend sind alle Zuwege zum Sportplatz gepflastert, rollstuhlgeeignet und können mit Therapiegeräten befahren werden. Die wetterfeste Außensportanlage an der östlichen Seite des Neubaus der Neuropädiatrie ist als Multifunktionsspielfeld angelegt und verfügt über einen weichen und ökologischen Kunststoff-Boden. Die Fläche von ca. 16 x 28 Metern ist von einem vier Meter hohen Ballfangzaun umgeben, der die Bälle im Spielfeld hält und Unbefugten den Zugang verhindert.

Nach einer sechswöchigen Bauzeit im vergangenen Jahr wurde der Platz in Osterath an der Strümper Straße 111 bereits im Herbst 2015 fertiggestellt und steht ab sofort den Patienten sowie ihren Geschwistern und Angehörigen zur freien Verfügung.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Ex-Fortune Gerd Zewe pfeift Freundschaftsspiel an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.