| 16.05 Uhr

Meerbusch
Exhibitionist auf der Flucht

Meerbusch: Exhibitionist auf der Flucht
FOTO: Gerhard Seybert
Zwei 14-jährige Jungen wurden am Dienstagabend von einem Exhibitionisten belästigt. Die beiden Jugendlichen waren auf einem Parallelweg der Otto-Hahn-Straße in Meerbusch unterwegs, als ihnen eine unbekannte männliche Person entgegen kam und sich vor den Jungen entblößte.

Die beiden 14-Jährigen verließen den Ort und informierten von zu Hause aus die Polizei. Ein Zeuge beobachtete, wie der Unbekannte auf der Otto-Hahn-Straße, etwa in Höhe der Hausnummer 5, in einen weißen VW-Kastenwagen stieg und auf die nahegelegene Autobahn A44 in Fahrtrichtung Düsseldorf auffuhr.

Der Exhibitionist war etwa 30-40 Jahre alt, 175-180 Zentimeter groß, von schlanker Statur und hatte hellbraunes, kurzes Haar. Bekleidet war er mit einer blauen Arbeitshose, sowie einem Hemd.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise auf die Identität des Sittentäters geben können, sich unter der Telefonnummer 02131-3000 mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen.


(ots)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Exhibitionist auf der Flucht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.