| 00.00 Uhr

Meerbusch
Experten zum neuen Datenschutz

Meerbusch. Zur Info-Veranstaltung von Stadt und Kreis sind noch Anmeldungen möglich.

Was bedeutet die neue Datenschutzgrundverordnung, die im Mai nun offiziell in Kraft tritt? Wie müssen Einzelhändler - auch in Meerbusch - oder Chefs von großen Unternehmen darauf reagieren? Was müssen Mitarbeiter wissen, was die Kunden, wenn sie eine E-Mail schreiben? Wie ist der Online-Handel betroffen? Der wichtigste Anwendungsbereich der Datenschutzgrundverordnung betrifft zum Beispiel personenbezogene Daten. Das sind Informationen über Personen zur eindeutigen Identifizierung wie zum Beispiel Wohnort- oder Geburtsangaben. Damit trifft die neue Verordnung jeden Einzelnen, der im Netz unterwegs ist. Noch aber klingt alles sehr abstrakt und theoretisch. Und genau das soll eine Informations- und Diskussionsveranstaltung ändern, zu der der Rhein-Kreis Neuss zusammen mit der Stadt Meerbusch und der adisfaction AG, einem Experten für Online-Marketing & Digitale Transformation, unter dem Motto "Der unbemerkte Hammer: Verschärfte Spielregeln im Datenschutz der EU" einlädt. Dieses E-Privacy Forum findet am Montag ab 18 Uhr im JuCa in Osterath an der Insterburger Straße statt.

Im Forum erfahren die Teilnehmer, welche Änderungen und Auswirkungen die Verordnung vor allem für kleine und mittelständische Unternehmen mit sich bringt. Zudem gibt es praxisnahe Antworten auf die Frage, was Unternehmen jetzt schon tun müssen, um sich auf die neue Rechtslage einzustellen. Als Gastgeber begrüßen Kreisdirektor Dirk Brügge und Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage die rund 100 Teilnehmer, bevor es einen Einblick in die Entstehungsgeschichte der neuen Verordnung gibt.

Über "Rechtliche Grundlagen und praktische Lösungen" sprechen Michael Bohne von der Anwaltskanzlei Orth Kluth und Tim Riepenhausen, CEO des Meerbuscher Unternehmens adisfaction, sowie Maik Erkelenz, Head of Digital Consulting. Ab 19 Uhr werden praktische Beispiele von Mittelständlern aus der Region gegeben. Mit dabei sind Thomas Görner, Geschäftsführer von Foto Koch, der schon vor Jahrzehnten auf den Online-Handel gesetzt hat, sowie Dennis Möß und Tobias Lorenz, von Polo Motorrad und Sportswear. Abgerundet wird die Veranstaltung durch eine Podiumsdiskussion, die von RP-Online-Redakteur Henning Bulka geleitet wird.

Noch kann man sich zur Veranstaltung im Internet unter www.adisfaction.de/e-privacy_forum/ anmelden.

(ak/RP)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Experten zum neuen Datenschutz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.