| 00.00 Uhr

Meerbusch
FC Büderich setzt gegen Eller 04 auf einen Sieg

Meerbusch. Trainer Dirk Schneider ist für Sonntag zuversichtlich.

Nach nur einem Punkt aus den ersten drei Punktspielen wollen die Bezirksliga-Kicker des FC Büderich am Sonntag (15.30 Uhr, Stadion am Eisenbrand) gegen Eller 04 den ersten Dreier einfahren. "Wir wissen, dass wir besser sind, als das die bisherigen Ergebnisse und der Tabellenstand aussagen", sagt Trainer Dirk Schneider. "Die Jungs haben in den ersten drei Spielen gute Leistungen gebracht. Und sie wissen das. Deshalb ist die Stimmung derzeit auch alles andere als niedergeschlagen." Zweimal haben die Büdericher bislang knapp verloren (3:4 gegen Bayer Dormagen, 0:1 beim SC Reuisrath) und einmal Remis gespielt (1:1 bei Solingen 03).

Nun empfangen die Blau-Schwarzen den starken Aufstiegskandidaten aus Eller als Außenseiter, sehen sich aber alles andere als chancenlos. "Solingen hat gezeigt, wie man Eller bezwingen kann", sagt Schneider. Nach dem 6:1-Kantersieg gegen den TV Kalkum-Wittlaer und dem 1:0-Erfolg bei Bayer Dormagen hatten die Schützlinge von Trainer Dirk Schmidt am vergangenen Sonntag mit 0:1 im Bergischen bei Solingen 03 verloren.

"Das wird ein interessantes Spiel gegen einen Top-Gegner. Ergeben werden wir uns nicht, wir werden versuchen, gegen einen der stärksten Gegner der Liga Paroli zu bieten", sagt Schneider, dessen Schützlingen in der Partie gegen Reusrath zum Ende der englischen Woche etwas die Kraft ausgegangen war. Am Sonntag dürfte sie wieder voll verfügbar sein.

Verzichten muss der Coach auf den Spieler Julian Eichholtz, der noch im Urlaub ist. Alle anderen Akteure sind an Bord. Einer der wichtigsten Spieler war Bislang Kevin Holend, der drei der vier Treffer erzielt hat.

(faja)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: FC Büderich setzt gegen Eller 04 auf einen Sieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.