| 00.00 Uhr

Meerbusch
Ferien wie auf dem Bauernhof

Meerbusch. Die Kinder an der Adam-Riese-Schule punkten in Bauer-Disziplinen.

Die anstrengende Arbeit auf dem Bauernhof diente als Vorlage für einen Hindernis-Parcours. Strohbälle lagen in der Turnhalle der Adam-Riese-Schule verteilt. Vivien (7) und Sarah (6) lenkten zwei Schubkarren bis zum Ziel. Kein Zusammenstoß mit dem Stroh. Puh! Ab zur nächsten Station: Eierlauf. Der Wettbewerb war Teil des Ferienangebots des OBV Meerbusch, das derzeit an der Adam-Riese-Grundschule in Büderich läuft. Je nach Woche sind zwischen 35 bis 50 Kinder angemeldet.

Beim Eierlauf wurden Plastikeier auf Löffeln balanciert, der Weg führte über Stroh und Hula-Hoop-Reifen. Vivien ließ das Ovale nicht fallen, erhielt zwei Punkte und traute sich noch mehr zu: "Wir könnten echte Eier nehmen." Es blieb zum Glück bei den nachgemachten Eiern. Bei einigen Kindern plumpsten sie auf den Boden. Weitere Stationen: Nägel in Holz hämmern, leere Milchpulver-Dosen umwerfen und um die Wette melken. Ein Haarnetz und eine Schürze lagen für die Jungen und Mädchen bereit. Unter zwei Holzkühen hing ein Eimer mit vier Zitzen. Lebensmittelfarbe färbte das gemolkene Wasser milchig.

"Wir haben das Thema Bauernhof an unseren Ausflug ausgerichtet", erklärte Mandy Bransch, Koordinatorin für die Betreuungsangebote an der Grundschule. Auf dem Programm stand der Erlebnisbauernhof in Neuss. Außerdem wurden diese Woche Kräuter eingepflanzt und Filztiere gebastelt. Spannend und kreativ gehen die Ferien weiter: Die Kinder können Sandbilder und Figuren aus Schmelzgranulat herstellen. Ausflüge zum "Irrland" in Kevelaer und zum Tiergehege in Oberhausen sind geplant.

(mabi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Ferien wie auf dem Bauernhof


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.