| 00.00 Uhr

Meerbusch
Feuer auf Feldern: War es Brandstiftung?

Meerbusch. Die Polizei schließt bei zwei Feldbränden in Meerbusch Brandstiftung nicht aus. Wie unsere Zeitung berichtete, waren am Freitagabend gegen 19 Uhr in Nierst 70 Strohballen in Brand geraten. Bereits am Freitagmorgen hatte in Büderich am Röttgenweg ein brennender Strohballen einen Teil des Feldes zerstört. "Brandstiftung kann nach derzeitigem Ermittlungsstand nicht ausgeschlossen werden", sagte ein Polizeisprecher gestern. Die Polizei sucht Zeugen. Sie werden gebeten, sich unter 02131 3000 zu melden.
(mrö)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Feuer auf Feldern: War es Brandstiftung?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.