| 00.00 Uhr

Meerbusch
Fluglärm: 40.000 Einwände werden gesichtet

Meerbusch. 40.000 Einwendungen gegen die Kapazitätserweiterung des Düsseldorfer Flughafens sind bei der Bezirksregierung Düsseldorf abgeben worden. Diese werden derzeit gesichtet und thematisch zusammengestellt. Im August oder September soll laut einer Sprecherin der Bezirksregierung ein Erörterungstermin bestimmt werden. Derzeit kämpft der Flughafen im NRW-Verkehrsministerium um die Genehmigung von mehr Flügen. Tausende Anwohner befürchten zusätzlichen Fluglärm und haben Einwände vorgebracht. Die Initiative Bürger gegen Fluglärm hat 27.061 Einwendungen eingereicht, 8805 aus Meerbuch. Die NRW-CDU und die IHK Mittlerer Niederrhein haben sich jetzt für den Ausbau des Flughafens ausgesprochen. Auch die FDP ist dafür, die Grünen sind dagegen. Die SPD hat sich noch nicht positioniert.

(tak)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Fluglärm: 40.000 Einwände werden gesichtet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.