| 00.00 Uhr

Meerbusch
Fluglärm: Frist für Einwendungen bereits abgelaufen

Meerbusch. Bürger konnten bis zum 8. Juli ihre Einwendungen gegen den Antrag des Flughafens Düsseldorf zur Kapazitätserweiterung abgeben. In der gestrigen Ausgaben hatte es irrtümlich geheißen, dass die Frist noch bis zum 7. August läuft. Unabhängig davon hatte sich Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage (CDU) in einem offenen Brief noch einmal an NRW-Verkehrsminister Michael Groschek (SPD) als Chef der genehmigenden Behörde gewandt und ihn gebeten, den Antrag des Flughafens abzulehnen.

Darin legt sie, die auch stellvertretende Vorsitzende der Fluglärmkommission ist, dar, dass mit der geplanten Steigerung der Flugbewegungen von 45 pro Stunde auf 60 die bereits hohe Gesundheitsbelastung der Bürger durch Fluglärm weiter verstärkt werden würde. Dies sei nicht akzeptabel und entspreche auch nicht der Koalitionsvereinbarungen der Landesregierung.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Fluglärm: Frist für Einwendungen bereits abgelaufen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.