| 00.00 Uhr

Meerbusch
Freiluftgastronomie - fünf Tipps

Meerbusch: Freiluftgastronomie - fünf Tipps
Küchenchef Michael Greis freut sich auf die Terrassengäste, die die letzen Sommerabende am Rheinhotel verbringen wollen. FOTO: Dackweiler
Meerbusch. Noch einmal Sommer in Meerbusch - und damit die Chance, draußen zu sitzen, zu essen und zu trinken. Von Monika Götz

Die gastronomische Auswahl in Meerbusch reicht von der klassischen Wirtshaus-Küche mitten in Strümp, über den Genuss von italienischen Speisen auf dem beliebten Markt in Lank-Latum, dem Gefühl, Füße unter Olivenbäumen in den Sand stecken zu können in Büderich, mit der Familie oder Freunden im zünftigen Biergarten in Bösinghoven das Leben genießen oder bei einem kühlen Drink in Langst-Kierst die Schiffe auf dem Rhein beobachten zu können. Hier machen wir mit einigen Beispielen Appetit auf die vermutlich letzten schönen Sommertage in Meerbusch, an denen man auch abends noch draußen sitzen kann.

Wirtshaus Baumeister

Auch vor dem Cinque Pomodori Ristorante im Herzen von Lank-Latum lassen sich die Abende gut verbringen. FOTO: Dackweiler Ulli

In der überdachten Gondel sitzt es sich besonders idyllisch. Aber auch sonst überrascht der Biergarten des Wirtshaus Baumeister in Strümp: Es gibt einen kleinen Kräutergarten, die Weintrauben wachsen üppig, das Wasser im Springbrunnen plätschert leise vor sich hin, und der Nachwuchs kann im Sand spielen, der in einen riesigen ausrangierten Reifen gefüllt wurde. Rhabarber- oder Maracujaschorle, Bananenweizen-, Pils- und Altbier löschen ebenso den Durst, wie ein Mojito, Hurricane oder Sex on the Beach-Cocktail zu moderaten Preisen. Montags und dienstags gibt's auch Bolten Ur-Alt und donnerstags Uerige. Geschäftsführer Matthias Vieten weiß, dass Essen und Trinken Leib und Seele zusammenhalten: "Die Gäste sollen sich wohlfühlen." Deshalb gibt es auch deftige Steaks und Schnitzel mit Pommes frites oder Bratkartoffeln, Gerichte mit Pfifferlingen, Matjes oder Pfannkuchen.

Xantener Straße 22, Tel. 02159-7292. Außengastronomie mit 70 bis 80 Sitzplätzen. Montag bis Freitag (außer Mittwoch) 11-14 Uhr und 16.30-1 Uhr, Samstag und Sonntag 11-1 Uhr.

Mathes Vieten (re.) serviert mittags und abends den Gästen im Wirtshaus Baumeister seine Küche. FOTO: Dackweiler Ulli

Cinque Pomodori Ristorante

Dort, wo sich im Herzen von Lank-Latum Radfahrer, Spaziergänger, Touristen und Genießer treffen, lädt die Terrasse des Cinque Pomodori zum Verweilen ein. Mitten auf dem als "Schmuckstück" bezeichneten, Fußgängern vorbehaltenen Alten Markt gibt es in unmittelbarer Umgebung historischer Gebäude eine Menge zu sehen. Wer aber auf den bequemen Sitzmöbeln unter der großen Markise Platz nimmt, dürfte auch von dem, was auf seinem Teller zu sehen, begeistert sein. Unter anderem empfiehlt Restaurant-Inhaber Ciro Cinque Sommersalate mit Pilzen, ein gegrilltes, mediterran-leichtes Fischfilet oder ein Tomaten-Carpaccio mit Pfifferlingen: "Zubereitet mit duftenden Kräutern und einem besonderen, aus Italien eingeführtem Olivenöl." Am Abend, wenn die Kerzen in kleinen Laternen eine besonders romantische Atmosphäre zaubern, schmeckt ein Weißwein aus der Toskana oder ein Rosé-Wein aus den Abruzzen besonders gut.

Fronhofstraße 1, Tel. 02150-706464. Außengastronomie mit 34 Sitzplätzen. Montag bis Sonntag (außer Mittwoch) 12-14 und 18-22 Uhr.

Biergarten Bösingerhof

Ein absolutes Familienausflugs-Ziel - schwärmen die Besucher, die mit Fahrrad, Auto, Motorrad oder dem Bus nach Bösinghoven fahren, um mit Mama, Papa, Oma, Opa, dem Nachwuchs und auch den vierbeinigen Familienmitgliedern den Biergarten zu erobern. "Hier können alle entspannt und glücklich sein, während sich die Kinder auf Hüpfburg, im Wasserbecken, Sandbereich, auf Schaukeln oder Kettcars austoben", lockt Inhaber Bülent Hali an den Ort, an dem es häufig auch Live-Musik gibt. Die Speisekarte ist amerikanisch gehalten mit Burger, Spareribs, Steak, Grillteller oder Salaten. Aber es gibt auch Leckereien aus anderen Ländern. Wer es süß mag, bestellt Brownies, Pancakes oder Muffins.

Bösinghovener Straße 51, Tel. 02159-6001. Biergarten mit 700 Sitzplätzen. Von Mittwoch und Donnerstag, 15-21 Uhr, freitags 15-22 Uhr, samstags 13-22 Uhr, sonntags 9.30-21.00 Uhr.

Rheinhotel Vier Jahreszeiten

Die Terrasse des Rheinhotels Vier Jahreszeiten punktet mit einer fantastischen Lage. Der Blick über den Rhein auf die historische Kaiserpfalz auf der gegenüberliegenden Seite des Flusses und die Betriebsamkeit rund um den Fährbetrieb allein sind eine Fahrt nach Langst-Kierst - am besten mit dem Rad - wert. Dort in der Sonne zu sitzen kommt einer kleinen Auszeit gleich. Dazu passt das Motto, unter dem in diesem Sommer die Speisenkarte des Restaurants Bellevue steht. Es lautet "Toskana am Rhein" und lockt unter anderem mit Zitronen-Linguini und grünem Spargel, geröstetem Knoblauch, Artischocken und gebratenen Riesengarnelen, einem Toskanischen Brotsalat und Pinienkernen, Parmesan, Rucola und Olivenöl oder Zweierlei von der Minze - weißes Mousse und Vernaccia-Minzeis mit Erdbeermark und Mandelkrokant. Dazu eine Karaffe eisgekühlten Vernaccia di San Gimignano - und der Sommertag ist perfekt.

Zur Rheinfähre 15, Tel. 02150-914-930. Terrasse mit 45 Sitzplätzen. Montags bis sonntags 7.30-23 Uhr (Küche 12-22 Uhr, Frühstück bis 10.30 Uhr).

Bistro-Restaurant Haus Meer

Vier knorrige Olivenbäume, eine dekorative Terrakotta-Amphore, schattenspendende Bäume und ein weißer Pavillon versprühen mediterranes Ambiente. "Das ist ein Platz für Jung und Alt - hier kann es lustig und locker zugehen - ein bisschen heile Welt", findet Olivier Macé, Patron des Bistro-Restaurants Haus Meer in Büderich. Er hat die Restaurantterrasse liebevoll gestaltet, vor einigen Jahren rund 15 Tonnen gewaschenen Rheinsand aufschütten lassen und auf dem Areal eine Beach-Bar gebaut. Ein Pavillon für rund 40 Personen kann auch für private Zwecke gemietet werden und auch für Plätze mit Schutz gegen unbeständiges Wetter ist gesorgt. Die Besucher können unter anderem einen - oder mehrere - Rosé Pampelmus, das französische Pendant zum Aperol, genießen. Den bereitet Olivier selbst zu: "Mit viel Eis ist das bei großer Hitze die Rettung." Gästen mit Appetit empfiehlt er einseitig in schwarzem Sesam gebratenen Thunfisch mit Süßkartoffeln, Seegras und Orangensoße, Chorizo mit kalter Ratatouille und schwarzem Reis oder Gourmet Flammkuchen, unterschiedlich zubereitet.

Moerser Straße 129, Tel. 02132-7567888. Außengastronomie mit 120 Sitzplätzen. Täglich ab 18 Uhr.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Freiluftgastronomie - fünf Tipps


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.