| 00.00 Uhr

Meerbusch
Frühjahrsputz zwischen Haustür und Rheinufer

Meerbusch. Unter dem Motto "Mach weg, was dich stört", kann jeder, der etwas fürs Stadtbild und für mehr Sauberkeit in Meerbusch tun möchte, einen beliebigen Tag im März nutzen, um auf eigene Faust tätig zu werden - egal ob allein, mit Freunden, Vereinskollegen oder in der Dorfgemeinschaft. "Man muss nicht unbedingt Abfall sammeln", sagt Stadtsprecher Michael Gorgs. "Auch andere Initiativen sind willkommen." Ein "Frühjahrsputz" im Ortskern, Säubern von Verkehrs- und Hinweisschildern, eine Aufräumaktion am Rheinufer, in einer Grünanlage, auf einem Supermarkt-Parkplatz oder rund ums Vereinsheim - Gutes tun für die eigene Stadt sei die Devise.

Folgende Termine stehen fest: In Büderich und Nierst geht es bereits am Samstag, 5. März, los. Wer sich an der Sauberaktion am Büdericher Rheinufer beteiligen möchte, kann sich bei Andrea Blaum vom Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland (BUND) Meerbusch anmelden: telefonisch unter 02132 77600 oder per E-Mail an bund.meerbusch@bund.net. Die Teilnehmer treffen sich Samstag auf dem Rheinparkplatz am Apelter Weg in Büderich neben dem Modellflugplatz.

Unter der Regie des Bürgervereins rückt in Nierst ein Großaufgebot aller Vereine und Gruppen Unrat in der Natur rund ums Dorf zu Leibe: Vertreten sind die KG "Kött on Kleen", die Feuerwehr, das Martins-Komitee, das Pfarrorchester und der Ortsausschuss der Pfarre St. Cyriakus, der FC Adler Nierst, die Nierster Jagdgesellschaft, heimische Landwirte, Nierster Christen der evangelischen Kirchengemeinde Lank, Team, Kinder und Elternschaft der Städtischen Kita "Mullewapp", der Verein "Pro Natur und Umwelt" und die Mundartfreunde des Vereins "Platt es Ferkesfreud'". Treffpunkt um 10 Uhr ist der Dorfplatz vor der Alten Schule.

Am Samstag, 12. März, laden die Bürgervereine in Strümp und Bösinghoven zum Saubertag ein. Die Strümper Helfer treffen sich um 9.30 Uhr am Feuerwehrgerätehaus am Kaustinenweg und am Schmitterhof. Infos: www.kleene-stroemper.de".

In Bösinghoven stehen der Bürgerverein, die Feuerwehr, die Schützenbruderschaft sowie Team, Kinder und Eltern des Kindergartens '71 in den Startlöchern. Mitstreiter sind willkommen. Alle Teilnehmer treffen sich um 10 Uhr am Bösinghovener Bolzplatz. In Planung sind zudem Aktionen in Lank-Latum und Osterath. Ansprechpartnerin in Lank-Latum ist Gabriele Pricken, Telefon 02150 609 340 oder E-Mail gabi-pricken@arcor.de. Wer in Osterath mitmachen möchte, kann sich an Manfred Weigand vom Verein "Pro Osterath" wenden. Kontakt über die Webseite www.pro-osterath.de.

Wer auf eigene Faust Unrat und Verschmutzungen beseitigen möchte, sollte der Stadtverwaltung rechtzeitig mitteilen, welche Aktion geplant ist. Die Stadt hilft mit Arbeitshandschuhen und Abfallsäcken, kümmert sich um die Entsorgung des Sammelguts und sorgt auch für Verpflegung. Interessenten können am Umwelttelefon (02132 916191) mehr über den "Saubermonat März" erfahren oder sich bei dana.frey@meerbusch.de anmelden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Frühjahrsputz zwischen Haustür und Rheinufer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.