| 00.00 Uhr

Förderverein
"Füreinander" feiert zehnjähriges Bestehen

Förderverein: "Füreinander" feiert zehnjähriges Bestehen
Der Vorstand des Fördervereins "füreinander". FOTO: Förderverein
Meerbusch. Der katholische Förderverein "füreinander" wurde 2005 gegründet, um den massiven finanziellen Kürzungen seitens des Bistums Köln entgegenzuwirken. "füreinander" setzt sich für den Erhalt kirchlicher Einrichtungen, die Jugendarbeit und ein vielfältiges Gemeindeleben ein.

Im Rahmen des Pfarrfestes der katholischen Kirchengemeinde St. Mauritius und Heilig Geist wird der Verein am 6. September an der Niederdonker Gnadenkapelle mit einigen Überraschungen aufwarten. Der Förderverein hat in den letzten Jahren entscheidenden Anteil an der Finanzierung einiger Projekte des Gemeindelebens gehabt.

So wurde für die Anschaffung des Pfarrbusses ein Betrag von 17 000 Euro gestellt. Außerdem wurde ein großer Anteil für die Sanierung des Daches der Heilig-Geist-Kirche übernommen. Auch die Sanierung des Kreuzweges rund um den Dyckhof wäre ohne den Förderverein nicht denkbar gewesen. Seele des Vereins war bis zu seinem Tode im Jahr 2014 Josef Bogie. Insbesondere mit dem Architekten Rudolf Dahm wurden mehrere Projekte auf den Weg gebracht. Anfang 2015 übernahmen Wolfgang Witsch und Christina Heger den Vorsitz des Vereins.

Gemeinsam mit den weiteren Vorstandsmitgliedern Rudolf Dahm, Peter Idel, Peter Steins, Eva Maria Leonhardt und Carlo Schäfer wollen sie dazu beitragen, dass das Gemeindeleben der Pfarre St. Mauritius und Heilig Geist in Büderich weiter finanziell unterstützt wird.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Förderverein: "Füreinander" feiert zehnjähriges Bestehen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.