| 00.00 Uhr

Meerbusch
Germanwings: ASV Lank sammelt für Hinterbliebene des Absturzes

Fotos: Gedenkgottesdienst in Digne-les-Bains
Fotos: Gedenkgottesdienst in Digne-les-Bains FOTO: dpa, mpc
Meerbusch. Zwei Mitglieder des Lanker Vereins befanden sich an Bord des Fluges 4U9525. Das Ehepaar hinterlässt zwei minderjährige Söhne

Über viele Jahre haben Stefan und Barbara Meyer ehrenamtlich im Sportverein ASV Lank mitgearbeitet. "Für uns alle unfassbar sind die beiden bei der Flugzeugkatastrophe am 24. März in den französischen Alpen gestorben", sagt Renate Baumann, Vize-Vorsitzende des ASV Lank. Jetzt möchte der Verein für das ehrenamtliche Engagement des Ehepaares etwas zurückgeben. Denn Barbara und Stefan Meyer hinterließen zwei minderjährige Söhne. "Unser Verein möchte einen Teil zur Ausbildung der hinterbliebenen Kinder beisteuern", erklärt Baumann. Dazu richtete der Verein ein Spendenkonto ein - und hofft auf Hilfe aus der ganzen Meerbuscher Bevölkerung.

Germanwings-Trauerfeier im Kölner Dom FOTO: dpa, pg

Bei dem Absturz des Germanwings-Airbus A320 vor knapp einem Monat waren insgesamt 150 Menschen gestorben. Der Co-Pilot brachte die Maschine mutmaßlich absichtlich zum Absturz. Am Freitag hatten Angehörige, Mitarbeiter und Politiker bei einem Trauergottesdienst im Kölner Dom Abschied von den Opfern genommen. Drei der Verstorbenen stammten aus Meerbusch. Neben dem Lanker Ehepaar auch ein Mann, der in Meerbusch aufwuchs und neben seiner Frau und einer kleinen Tochter zwei Kinder aus erster Ehe hinterlässt.

"Wir haben unsere Spendenaktion für die Hinterbliebenen von Barbara und Stefan Meyer mit den Angehörigen und dem Vormund der Kinder abgesprochen", erklärte die Vize-Vorsitzende des ASV gestern. Viele Vereinsmitglieder hätten nach dem Absturz gefragt, wie sie helfen könnten. Die Betroffenheit im Sportverein sei groß, so Baumann. "Wir alle sind leer, sprachlos und unendlich traurig." Sonst sei man bei großen Katastrophen immer weit weg. "Hier waren wir mittendrin." Vielen Vereinsmitgliedern sei das Ehepaar gut bekannt gewesen, innerhalb des Vereins habe es enge Freundschaften gegeben. Baumann: "Beide waren über Jahre für unseren Verein als Trainer, Helfer in der Fußballabteilung und bei der Begleitung der jährlichen Jugendfreizeit des ASV tätig."

Haltern am See: Gedenkgottesdienst für Absturz-Opfer FOTO: dpa, mb cul

Spendenkonto Der ASV Lank hat das Spendenkonto bei der Volksbank Krefeld eingerichtet. Üblicherweise veröffentlicht unsere Zeitung keine Spenden-Kontonummern. In diesem Fall macht die Redaktion eine Ausnahme: IBAN: DE 6332 0603 6222 8281 2200, BIC: GENODED1HTK.

(mrö)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Germanwings: ASV Lank sammelt für Hinterbliebene des Absturzes


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.