| 00.00 Uhr

Meerbusch
Geschäfte: Alles neu macht der Herbst

Meerbusch: Geschäfte: Alles neu macht der Herbst
Silke Braun (oben) eröffnet heute ihren Shop an der Kaiserswerther Straße. Und Jutta Wolsky zieht mit der "Klamottenlotte" um. Silke Braun (oben) eröffnet heute ihren Shop an der Kaiserswerther Straße. Und Jutta Wolsky zieht mit der "Klamottenlotte" um. FOTO: U. Dackweiler
Meerbusch. Ob Wiedereröffnung oder ganz neuer Laden - im Meerbuscher Einzelhandel tut sich etwas. Die RP stellt fünf Neulinge vor. Von Marlen Kess, Philippa Baurmann und Monika Götz
  • Smitten Taschen, Schals, Gürtel, Schmuck und Home-Accessoires in traditionellen Mustern aus Peru, Guatemala, Indien oder Thailand - diese individuellen Stücke bietet "Smitten" an, der Shop und Showroom, der heute (11-15 Uhr) an der Kaiserswerther Straße in Lank-Latum eröffnet. "Smitten" steht für "bezaubert sein" und diesem Anspruch wird das Angebot von Silke Braun gerecht. Die Grafik-Designerin bedient sowohl den Großhandel als auch Privatkunden. Sie legt Wert darauf, dass alle Artikel authentisch und fair hergestellt sind. Braun ist häufig selbst dort vor Ort, wo das Kunsthandwerk von Generation zu Generation weitergegeben wird: "Ob Blumenmotive, Muster aus Perlen, Stickereien mit Pailletten oder Ziersteinen - alles wird per Hand hergestellt." Das Geschäft ist Dienstag bis Donnerstag, 15 bis 18.30 Uhr, und an jedem ersten und dritten Samstag im Monat von 10 bis 13 Uhr geöffnet.
  • Vitamineck Der Obst- und Gemüseladen Vitamineck hat vergangene Woche Donnerstag in Osterath an der Meerbuscherstraße 1 eröffnet. Das Geschäft ist eine Dependance des Vitaminkorbs in Lank. Bangien Hassan ist der Geschäftsführer in Osterath. Der 29-Jährige ist vor sechs Jahren aus Syrien nach Deutschland gekommen und hat das letzte halbe Jahr in der Filiale in Lank gearbeitet. Das Konzept wurde von dort übernommen. Im Angebot sind Obst, Gemüse und griechische und türkische Spezialitäten, darunter Oliven, Wasabi-Erdnüsse und Papayastreifen. Aber auch viele heimische Produkte, zum Beispiel Äpfel aus Krefeld, Eier vom Möllenhof aus Kevelaer und Kartoffeln aus Kaarst kann man dort kaufen.
  • Fitness Lifestyle Lounge Disziplin und Spaß an der Bewegung: Das möchte Dominique Au in ihrer neuen Fitnesslounge vermitteln. Die 26-jährige studierte Fitnessökonomin hat am 4. Oktober als erste Frau in Büderich ein eigenes Mikrostudio eröffnet. Dort können an der Düsseldorfer Straße 20a zum Beispiel sogenannte Power-Plate-Geräte genutzt werden. "Auf diesen werden die eigenen Bewegungen durch Vibrationen des Geräts unterstützt", erzählt Au, "so haben schon 20 Minuten den gleichen Effekt wie anderthalb Stunden normales Training." Ideal also für Menschen mit wenig Zeit. Für Kunden mit etwas mehr Zeit bietet sie ein eigens zusammengestelltes Personal Training an. "Ich trainiere selbst gerne und möchte das auch an meine Kunden weitergeben", beschreibt Au die Philosophie ihres Studios.
  • Hausgemacht Ein Croissant zum Frühstück, Pizza zum Mittagessen oder ein Stück Kuchen am Nachmittag: All das soll im "Hausgemacht - Bio mit Biss" täglich frisch hergestellt werden. Ab Anfang November verkaufen die Inhaber des denn's-Biomarktes am Deutschen Eck, das Ehepaar Weiers, an der Dorfstraße 7b in Büderich in einem eigenen Ladenlokal selbstgekochtes Essen. "Im Prinzip zieht unsere Küche mit dem Team damit nur an die Dorfstraße um", erläutert Hiltrud Weiers. Trotz der Verbindung zum denn's-Markt ist das neue Geschäft kein kleiner Supermarkt, sondern ein Restaurant mit Ladentheke. "Für fünf Euro oder weniger soll man hier mit Bio-Qualität satt werden", so Weiers. Geöffnet hat das "Hausgemacht" von morgens bis nachmittags.
  • Klamottenlotte Zur Zeit werden noch Regale und Tische aufgebaut und Waren eingeräumt. Geschäftsführerin Jutta Wolsky trifft die letzten Vorbereitungen, denn am 17. Oktober wird das Kinder- und Babymodegeschäft "Klamottenlotte" an der Meerbuscherstraße 11 in Osterath wiedereröffnet. Vorher hatte der Laden seinen Sitz in den Osterather Arkaden, musste aber aufgrund der Umbauarbeiten umziehen. Das Sortiment werden Kunden auch am neuen Standort wiedererkennen: Schuhe für Mütter und Kinder sowie Baby- und Kinderkleidung. Hinzugekommen sind Geschenkartikel für Taufen und Geburtstage und eine größere Auswahl an Babykleidung. In der Eröffnungswoche vom 17. bis 22. Oktober sind verschiedene Aktionen geplant. Die "Klamottenlotte" hat täglich geöffnet, macht aber Mittagspause.
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Geschäfte: Alles neu macht der Herbst


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.