| 00.00 Uhr

Bettina Scholten
Gesucht: Meerbuschs lebendigste Nachbarschaft

Meerbusch. Die Bürgerstiftung Wir für Meerbusch hat unter dem Motto "Miteinander leben, füreinander da sein!" ein neues Förderprojekt aufgelegt. Bettina Scholten, Geschäftsführerin der Bürgerstiftung und bei der Stadt als stellvertretende Bereichsleiterin für Soziale Hilfen und Jugend verantwortlich, erklärt den Hintergrund des Wettbewerbs "Meerbuschs lebendigste Nachbarschaft".

Weshalb hat sich der Bürgerstiftungs-Vorstand für dieses Projekt entschieden?

Bettina Scholten Bei der Suche nach neuen Fördermöglichkeiten bin ich auf dieses generationenübergreifende Thema gestoßen. Es geht dabei um nachbarschaftliches Engagement, außerfamiliäre Netzwerke, Kontaktpflege, Begegnungsmöglichkeiten in Wohnquartieren und alle Aktivitäten, die nicht nur Generationen verbindet, sondern beispielsweise auch Flüchtlingen bei der Integration helfen.

Wollen Sie vorhandenes Engagement belohnen oder zu neuen Initiativen anregen?

Scholten Die Bürgerstiftung hat beides im Blick. Da sich die Familienstrukturen zunehmend verändern, gewinnt derartige nachbarschaftliche Hilfe weiter an Bedeutung. Die im Rahmen des Wettbewerbs eingereichten bebilderten und anschaulich beschriebenen Beispiele (bis 31. Oktober) werden uns zeigen, wo was läuft und wo eventuell Handlungsbedarf besteht. Den Gewinnerpreis - 500 Euro - sehen wir als Wertschätzung für ausgeprägtes Engagement.

Welchen Stellenwert nimmt nachbarschaftlicher Zusammenhalt in Meerbusch ein?

Scholten Vergleiche zu anderen Städten gibt es nicht. Aber gerade mit Blick auf die Flüchtlingssituation tut sich in Meerbusch in allen Stadtteilen viel. Andererseits ist die vorhandene Struktur mit vielen Einfamilienhäusern schwierig. Wir sind gespannt darauf zu erfahren, welche Initiativen bereits laufen und welche geplant sind.

Wer entscheidet, welches Projekt gewinnt?

Scholten Die Jury setzt sich aus Mitgliedern des Bürgerstiftungs-Vorstands sowie des Senioren- und Integrationsrats zusammen. Antragsformulare und Teilnahmebedingungen gibt es im Internet unter der Adresse "www.wir-fuer-meerbusch.de" . Für Informationen stehe ich unter der Telefonnummer 02159 915550 oder auch per E-Mail unter bettina.scholten@meerbusch.de" zur Verfügung.

MONIKA GÖTZ STELLTE DIE FRAGEN

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bettina Scholten: Gesucht: Meerbuschs lebendigste Nachbarschaft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.