| 00.00 Uhr

Meerbusch
Gospel und Tanz der Flüchtlinge

Meerbusch. "Gutes tun für die, die Gutes tun": So begrüßte Pfarrer Wilfried Pahlke den Gospelchor "Spirit of Joy" beim Konzert in der vollen Christuskirche, nachdem der stimmgewaltige Chor das "Celebrate Jesus" angestimmt hatte. Es war ein Benefizkonzert für die Arbeit der Diakonie Meerbusch, des Vereins Meerbusch hilft und der Flüchtlingshilfe Meerbusch. Unter den Zuschauern waren auch viele Flüchtlinge, die am Ende des Abends für eine Überraschung sorgten: Einige von ihnen fingen einfach an, im Altarraum zu tanzen und nahmen sowohl Chorsänger als auch Publikum in diesen Tanz hinein.

Sabine Pahlke, Hauptinitiatorin des Benefizkonzertes: "Gegen alle negative Stimmungsmache hat sich heute gezeigt: Flüchtlinge leben unter uns und vor allem mit uns als Freude und gute Nachbarn". Die Spendensammlung brachte 1294 Euro.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Gospel und Tanz der Flüchtlinge


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.