| 00.00 Uhr

Meerbusch
Große Bühne für die "Stars von morgen"

Meerbusch: Große Bühne für die "Stars von morgen"
Im vergangen Jahr trat der ASV Lank gegen Juventus Turin an. FOTO: Dackweiler, Ulli (ud)
Meerbusch. Ganz im Zeichen des Nachwuchsfußballs steht Pfingsten beim TSV Meerbusch der dritte Oki-Cup. Von Falk Janning

Vorhang auf für die Stars von morgen: Der TSV Meerbusch präsentiert am Pfingstwochenende zum dritten Mal das E-Jugendturnier um den Oki-Cup, das durch ein hochkarätiges Teilnehmerfeld besticht. 120 Mannschaften aus Deutschland und Europa sind dabei, darunter der FC Liverpool, Paok Saloniki, Borussia Dortmund und Bayern München. 1300 Kindern werden in 650 Partien um den Siegerpokal kämpfen. "Die Vorfreude ist bei allen riesengroß", sagt Turnierleiter Frank Poschmann. Allein die Wetterprognosen trüben die Freude. "In den vergangenen Jahren war es über Pfingsten heiß, einmal mussten wir Spiele wegen eines Gewitters abbrechen. Diese Probleme werden wir diesmal nicht haben."

Schon die Premiere des Nachwuchsturniers vor zwei Jahren war ein Erfolg. In Fußballerkreisen hat sich das Turnier schon einen Namen gemacht. Die Meerbuscher möchten den Wettbewerb weiter etablieren und an internationaler Strahlkraft gewinnen. Ein Schritt dahin ist die Modernisierung der Ergebniseingabe: Alle Mannschaften werden erstmals die Möglichkeit haben, Turnierverlauf und Tabellen online zu verfolgen.

Der Wettbewerb avanciert für die jungen Kicker zu einer der seltenen Möglichkeiten, gegen eine Mannschaft aus einer anderen Spielkultur zu kicken. Für die Nachwuchskicker des TSV ist das Turnier mit den Partien gegen die namhaften Klubs das Highlight des Jahres. Sie wollen den Gegnern beweisen, dass sie Fußballspielen können und die internationale Konkurrenz nicht zu fürchten brauchen.

Am Samstag spielen sie auf dem Sportplatz an der Nierster Straße in der Vorrundengruppe 1 unter anderem ab 11.24 Uhr gegen den FC Chelsea aus London (Anstoß: ab 11.24 Uhr). Ein weiteres Team des TSV trifft in der Gruppe 2 am Samstag um 9.18 Uhr auf Hertha BSC Berlin und um 9.54 Uhr auf Lokomotive Moskau.

Die Spiele gehen auch auf den Sportanlagen des SSV Strümp, VfR Büttgen, SV Rheydt 08 und OSC Rheinhausen über die Bühne. Die beiden Mannschaften des SSV Strümp treffen Samstag auf eigenem Platz in den Vorrundengruppen unter anderem auf die Queens Park Rangers (Anstoß: 9.36 Uhr) und auf Borussia Dortmund (10.12). Am Sonntag geht es mit Final-, Silber- und Bronzerunde weiter, je nachdem, wie die Teams am ersten Turniertag abschneiden. Die Finalrunde wird in Lank ausgetragen. Eintritt: fünf Euro pro Tag, unter 18-Jährige haben freien Eintritt.

Der Aufwand der Ehrenamtlichen ist enorm. Zum Beispiel für die Unterbringung der Spieler und Betreuer: Viele sind in Familien untergebracht, andere in Hotels und Jugendherbergen. Die Akteure des FC St. Pauli übernachten in der Alten Schule.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Große Bühne für die "Stars von morgen"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.