| 00.00 Uhr

Meerbusch
Großes Ziel: Ein Platz unter den ersten Fünf

Meerbusch: Großes Ziel: Ein Platz unter den ersten Fünf
Geht in seine erste Saison als Oberliga-Trainer: Michael Cisik FOTO: janning
Meerbusch. Saison-Vorschau: Neuer Trainer der Handballerinnen von Treudeutsch Lank hat Potenzial in der Mannschaft erkannt Von Falk Janning

Mit Schwung, neuen Ideen und viel Energie geht Michael Cisik in seine erste Saison als Trainer der Oberliga-Handballerinnen von TuS Treudeutsch Lank: Der Nachfolger von Martin Abts sieht eine Menge Potenzial in der Mannschaft und im Verein und strebt in der anstehenden Saison einen Platz unter den ersten Fünf an. "Wir wollen mit den Damen in den Fokus rücken, für mehr Aufmerksamkeit sorgen, klüger arbeiten und unsere Stärke, die Geschlossenheit, stärker in den Vordergrund stellen." Cisik hofft, dass der TuS Treudeutsch in Zukunft auch für Spielerinnen aus den Nachbarstädten interessanter wird.

Der 44-jährige Düsseldorfer, der an der Hauptschule in Korschenbroich Biologie und Sport unterrichtet und zuletzt als Jugendtrainer in Korschenbroich tätig war sowie Landes- und Regionaltrainer für den DHB und WHV war, bereitet seine Truppe derzeit mit viel Enthusiasmus und Akribie auf die neue Saison vor. Er hat die Vorbereitung in drei Phasen unterteilt: "In der ersten haben wir uns außerhalb des Handballfeldes kennengelernt. Jetzt befinden wir uns gerade in der zweiten und legen die konditionellen Grundlagen - vor kurzem haben wir ein Trainingslager in Essen absolviert. Die dritte Phase beginnt in der nächsten Woche: Da dürfen wir nach der Sommerpause erstmals wieder in die Halle und können endlich Handball spielen."

18 Spielerinnen hat Cisik zur Verfügung, er möchte den Kader bis Meisterschaftsbeginn noch auf 14 oder 15 reduzieren. Abgegangen sind nach der vergangenen Saison Elena Grube (Studium) und Conny Preska, die der Mannschaft aber als Team-Managerin erhalten bleibt. Sie soll der Truppe weiter als Back-up zur Verfügung stehen. Neu in der ersten Damen-Mannschaft sind drei Allrounderinnen: Marlen Claudius kommt von der SG Kaarst und Lea Rosteck sowie Melissa Fey aus der eigenen Zweiten.

Cisik möchte in Lank "eine Handballkultur aufbauen", wie er sagt. "Wir wollen uns modern aufstellen und unter neuesten trainingswissenschaftlichen Methoden arbeiten." So wird es zum Beispiel ab sofort ein torwartspezifisches Training geben, an dem nicht nur die Keeperinnen der ersten und zweiten Mannschaft teilnehmen sollen. Auch die A-Jugend-Torhüterinnen sind dabei. Von ihnen hat sich besonders Lara Semmling nachdrücklich empfohlen.

Der neue TDL-Coach ist begeistert von der Vorbereitung. Das Team ziehe trotz Studium und Beruf gut mit, berichtet er. Cisik ist nach den Eindrücken der ersten Testspiele zuversichtlich, dass seine Spielerinnen seine Ideen umsetzen können. "Wir haben gegen einen Verbandsligisten klar gewonnen und gegen den Oberligameister Fortuna nur knapp verloren. Gut gefallen hat mir, dass wie aus einer aggressiven Abwehr heraus schnell nach vorne gespielt haben. Dieses schnelle Spiel war bei den Lanker Damen in der letzten Saison verloren gegangen."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Großes Ziel: Ein Platz unter den ersten Fünf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.