| 00.00 Uhr

Meerbusch
Gute Bewertung der AOK für das Elisabeth-Hospital

Meerbusch. Beim aktuellen Krankenhausnavigator der Allgemeinen Ortskrankenkasse (AOK) Rheinland/Hamburg hat die Klinik für Orthopädische Chirurgie / Rheumatologie des Lanker St. Elisabeth-Hospitals, zu dem auch das Rheinische Rheuma-Zentrum gehört, überdurchschnittlich gut abgeschnitten. In beiden geprüften Leistungsbereichen erhielt das Haus, das zur St. Franziskus-Stiftung Münster gehört, Bestnoten. Verantwortlich für das Ergebnis ist Chefarzt Privat-Dozent Dr. Thomas Pauly mit seinem Team.

In zwei Bereichen hat die AOK das St. Elisabeth-Hospital bewertet: bei "Hüftgelenk"- sowie bei "Kniegelenk-Endoprothetik". In beiden Bereichen waren rund 200 bewertete Behandlungen die Grundlage des Resultates. Die Qualitätseinstufung in der Gesamtbewertung lautete jeweils: "Überdurchschnittliche Qualität". Damit zählt das Haus - in beiden Kategorien - beim Erst-Einsatz der Implantate zu den besten 20 Prozent im Bundesgebiet.

"Ungeplante Folgeoperationen" und "Chirurgische Komplikationen" waren zwei Teilpunkte in den Auswertungen. Bei beiden lag das Lanker Haus deutlich im unteren Bereich der Vergleichswerte. Für die Erhebung wird die Krankheitsgeschichte eines Patienten bis zu einem Jahr nach dem Ersteingriff verfolgt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Gute Bewertung der AOK für das Elisabeth-Hospital


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.