| 00.00 Uhr

Meerbusch
Hallenbad-Sanierung: DLRG weicht nach Düsseldorf und Neuss aus

Meerbusch. Die Hallenbadsanierung in Büderich zwingt die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) zum Umzug. "Auch wenn uns durch die temporäre Schließung die Grundlage unserer Arbeit entzogen ist, unterstützen wir die Sanierung und halten sie für die auf lange Sicht sinnvollste Lösung. Wir hoffen sehr auf die Treue unserer Mitglieder und Ausbilder und freuen uns schon sehr auf das runderneuerte Bad", sagt André Hoffleit, der Vorsitzende der Ortsgruppe Meerbusch, am Rande der jüngsten Jahreshauptversammlung. Von Sebastian Peters

Derzeit weichen die Ausbilder der DLRG für ihre Trainingszwecke in das Neusser Nordbad aus - dort sind sie Gäste der Neusser DLRG, können aber keine Kurse anbieten. Zwischenzeitlich hat die Meerbuscher DLRG ein Angebot der Bädergesellschaft der Stadt Düsseldorf angenommen und bereits vertraglich fixiert, donnerstags zu ähnlichen Zeiten wie in Meerbusch zwei Bahnen im Rheinbad nutzen zu können. "Leider musste wegen baulicher Verzögerungen im Rheinbad der Starttermin verschoben werden", sagt Hoffleit, der darauf hinweist, dass auch die Stadtranderholung wegen der Sanierung ausfallen muss. Die Beschränkung auf zwei Bahnen habe zur Konsequenz, dass nur ausgewählte Kurse angeboten werden können. "Wichtig ist für uns, unsere Ausbilder an uns zu binden." Er wähnt seinen Verein auf einem guten Weg - angeboten würden Segeltörns im Wattenmeer, die Jugendfahrt sowie Bowling, Klettern und Wasserskifahren. Die Zahl der Mitglieder ist 2015 mit 593 Mitgliedern (2014: 592) nahezu konstant. Die Fluktuation ist jedoch erheblich. 77 Austritten standen 78 Neuaufnahmen gegenüber.

2016 ist das Jubiläumsjahr der DLRG Meerbusch - am 24. September soll dies groß gefeiert werden. "Seit 50 Jahren arbeiten wir ehrenamtlich für die Bevölkerung im Bemühen, aus Nichtschwimmern Schwimmer und aus Schwimmern Rettungsschwimmer zu machen. Und in diesem Bemühen werden wir nicht nachlassen", so Hoffleit. Er freute sich, dass neben dem normalen Ausbildungsbetrieb im letzten Jahr vier Kurse für 35 Lehrkräfte angeboten wurden, die in Meerbuscher Schulen Sport und auch Schwimmen unterrichten.

Der stellvertretende Vorsitzende zeichnete einige Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft aus. Benjamin Fuchs (10 Jahre Mitgliedschaft), Melina Grund (25 Jahre Mitgliedschaft) und Birgit Elsenbach (40 Jahre Mitgliedschaft) nahmen ihre Urkunde in Empfang.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Hallenbad-Sanierung: DLRG weicht nach Düsseldorf und Neuss aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.