| 00.00 Uhr

Meerbusch
Handball-Damen II aus Lank spielen gegen Waldniel

Meerbusch. So eine knappe Entscheidung wie in der vergangenen Saison möchten die zweiten Handball-Damen des TuS Treudeutsch diesmal möglichst vermeiden. Bis zuletzt hatten sie im Überlebenskampf in der Landesliga zittern müssen und erst am finalen Spieltag den Klassenerhalt geschafft. Von Falk Janning

Die Liga war so ausgeglichen, dass das Lanker Team mit drei Punkten mehr Tabellendritter geworden wäre und mit zwei Zählern weniger einen Abstiegsplatz belegt hätte. Mit dem 30:17 (17:10)-Sieg gegen Borussia Mönchengladbach aus der Vorwoche hat die Truppe von Trainer Elmar Gronsfeld schon einmal ein Zeichen gesetzt und die Richtung vorgegeben. "Das war eine Topleistung meiner Mannschaft, vor allem unsere neue offensive 3-2-1-Deckung hat super funktioniert und zahlreiche Tempogegenstöße eingeleitet", sagt der Coach. Er möchte mit seinen Schützlingen "möglichst in der oberen Tabellenhälfte landen". Ob die Mannschaft den Ansprüchen gerecht werden kann, das wird sich schon am Wochenende zeigen, denn dann geht die Reise zum "ewigen Zweiten" Waldniel (Sonntag, 11.30 Uhr). "Waldniel verfügt über eine routinierte und erfahrene Truppe, das wird viel schwerer als gegen Gladbach", sagt der TDL-Coach. "Aber wir sind nach der guten Vorbereitung auf die Saison zuversichtlich und werden so manchen Gegner überraschen."

In der Landesliga gibt es nur drei zweite Mannschaften - neben Treudeutsch sind das die Vertretungen aus Süchteln und Lobberich. Zu den Favoriten zählt der Trainer die Absteiger Neuss und Oberbruch. Das Lanker Team hat sich gegenüber der Vor-Saison verändert. Melissa Fay ist in die erste Damen-Mannschaft gewechselt. Ebenso sind Jennifer Morabbi, Melina Trapp und Julia Biegel nicht mehr dabei. Zudem kann der Coach nicht mehr auf Carolin Schumacher setzen.

Der 34-Jährige ist trotz der Abgänge zuversichtlich, dass das Team stärker geworden ist. 16 Spielerinnen gehören zum Kader. Dazugekommen sind unter anderem sechs Spielerinnen aus der eigenen Jugend, die das Durchschnittsalter auf 19,5 Jahre senken: Victoria Inglis, Lea Grotenburg, Franziska Krülls, Andrea Karls, Lena Küppers, Katja Plieth und Lara Semmling. Jüngste im Kader ist mit 17 Jahren Dana Becker, die noch zwei Jahre für die A-Jugend spielen könnte. Sie soll wichtige Erfahrungen bei den Erwachsenen sammeln.

Zu den Stützen des Teams gehören neben der abschlussstarken Nadine Weber die oberligaerfahrenen Julia Davids im halblinken und Elena Grube im halbrechten Rückraum. Das Duo muss aus beruflichen Gründen beim Handball kürzer treten und ist deshalb von der Ersten in die Zweite gewechselt.

Die TDL II-Damen beim Saisonauftakt im Spiel gegen Borussia: Lara Semmling, Helen Maassen - Lisa Rostek, Katja Plieth, Nadine Weber (9 Tore) , Jennifer Morabbi, Elena Grube (4), Lisa Blum (3), Dana Beeck (1), Victoria Inglis (1), Franziska Blum (3), Lena Küppers (1), Andrea Kals (2), Julia Davids (5).

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Handball-Damen II aus Lank spielen gegen Waldniel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.