| 00.00 Uhr

Meerbusch
Handball-Herren wollen gegen Oberhausen siegen

Meerbusch. Lanks Verbandsliga-Handballer verabschieden sich heute (19.30 Uhr, Forstenberg-Sporthalle) mit dem Spiel gegen Rot-Weiß Oberhausen in die dreiwöchige Osterpause. In der Partie zwischen den beiden punktgleichen Kontrahenten, die mit jeweils 22:16 Zählern die Ränge sechs und sieben belegen, geht es um mehr als nur um die goldene Ananas. "Wir wollen die Saison als Dritter und nicht im unteren Mittelfeld abschließen", sagt Trainer Mario Lenders. Nur vier Punkte fehlen derzeit auf Platz drei. "Wenn wir das noch aufholen, könnten wir diese verkorkste Saison mit einem guten Gefühl beenden." In den letzten fünf Spielen wollen die Spieler auch für ihren Co-Trainer und angehenden Vater Matthias Lüttges gewinnen, der sich nach der Spielzeit in die Babypause verabschiedet.

Verzichten muss der TuS Treudeutsch gegen Oberhausen auf Daniel Holler, der damit eine große Lücke in die Deckung reißt. Dafür sind nach monatelanger Verletzungspause die Reiners-Brüder Erik und Marc wieder am Start.

(faja)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Handball-Herren wollen gegen Oberhausen siegen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.